Theodor Fontane: "Wanderungen in der Mark"

Theodor Fontane: "Wanderungen in der Mark" Der Reiz dieses Buches beruht auf der Konfrontation von Texten und Fotos, die durch mehr als hundert Jahre getrennt sind: der Autor wurde 1819 geboren, der Fotograf 1941. Der eine beschrieb die Mark Brandenburg als Kerngebiet der preußischen Monarchie und des deutschen Kaiserreichs, der andere fotografiert sie als Teil … Weiterlesen Theodor Fontane: "Wanderungen in der Mark"

Theodor Fontane: "Jenseit des Tweed"

Als Theodor Fontane im Sommer 1858 gemeinsam mit seinem Freund Bernhard von Lepel Schottland bereist, ist er fasziniert. In der kargen, doch reizvollen Landschaft zwischen dem Tweed-Fluss im Süden und dem rauhen nördlichen Hochland hat jeder Fußbreit Erde seine Geschichte - der Nachwelt in unzähligen Sagen und Anekdoten, in Shakespeares "Macbeth" und Walter Scotts Romanen … Weiterlesen Theodor Fontane: "Jenseit des Tweed"

Mark Twain: „Durch dick und dünn“

Einleitung: Dieses Buch schildert nur persönliche Erlebnisse und ist weder ein anspruchsvolles Geschichtswerk noch eine philosophische Abhandlung. Es ist ein Bericht über mehrere Jahre bunten Herumstromerns und will dem sich ausruhenden Leser lieber eine müßige Stunde vertreiben helfen als ihn mit Metaphysik quälen oder ihm mit Wissenschaft zusetzen. Und doch enthält das Buch Belehrendes, und … Weiterlesen Mark Twain: „Durch dick und dünn“

Hartmut Zenker: „Mit Goethe in Polen – Eine Reiseerzählung“

Im Jahre 1790 rollte eine Kalosche durch Schlesien und die südlichen Provinzen Polens. Der Kutscher auf dem Bock hat sichtlich Mühe, den Wagen ruhig über die holprigen Landwege zu führen. Der einzige Insasse ist kein anderer als der vierzigjährige Staatsminister Goethe, der sich vom Gefolge des Herzogs von Sachsen-Weimar getrennt hat, um die Bergbaugebiete Schlesiens … Weiterlesen Hartmut Zenker: „Mit Goethe in Polen – Eine Reiseerzählung“