Hans Arlt: Gehetzte und Gejagte

Mit brutal-nacktem Realismus erzählte Geschichte über junge Menschen einer autoritären Erziehungsanstalt in Deutschland der 50er Jahre; Inhalt: Wir wandern die endlose Straße entlang, Ein Neuer wird eingeweiht,...., Dunkle Mächte, das Jugendheim wird zur Kaserne... Verlag Neues Leben 1961 Kompaß-Bücherei Band 24

Boris Wassiljew: In den Listen nicht erfaßt

In den Morgenstunden des 21. Juni 1941 meldet sich der frischgebackene Leutnant Nikolai Plushnikow in seinem zukünftigen Einsatzort, der Brester Festung, zum Dienst. Noch ist er in den Listen der Besatzung nicht erfaßt, da wird sein Einsatzort zur Front. Es ist Krieg. Trotz hartnäckiger Gegenwehr wird die Festung von den Deutschen genommen. Doch die Besatzung … Weiterlesen Boris Wassiljew: In den Listen nicht erfaßt

O. Henry: Kohlköpfe und Caballeros

"Was für ein verteufeltes Gepike!" rufen sich die barfüßigen Einheimischen der kleinen mittelamerikanischen Hafenstadt Coralio entsetzt und von einem Bein auf das andere hüpfend zu. Überall auf den grasbewachsenen Wegen liegen trockene Cockleburrs, Kletten mit nadelscharfen Stacheln, die ihnen den morgendlichen Weg zum Markt unmöglich machen. Nur Johnny, der US-Konsul der Stadt, reibt sich die … Weiterlesen O. Henry: Kohlköpfe und Caballeros

Benno Pludra: Haik und Paul

Ein Urlaub auf Hiddensee. Das Meer. Der Strand. Kaum Menschen. Paul, Landvermesserlehrling aus Lauchhammer, begegnet dem fröhlichen Mädel Haik, das so ganz anders ist als er. Mal impulsiv und aufregend, mal abweisend und in sich gekehrt. Sie gefällt ihm sehr, es zieht ihn in seine Nähe, aber sie macht ihn auch unsicher, sogar wütend. Paul … Weiterlesen Benno Pludra: Haik und Paul

Jack London: Abenteuer eines Tramps

"Abends gegen 10 Uhr fuhr der Central-Pacific-Expreß vom Bahnhof Sacramento in Richtung Osten ab. Wir waren etwa ein Dutzend junger Burschen und verteilten uns im Dunkeln vor dem Zug, bereit aufzuspringen. Die Lokomotive pfiff, und der Expreß setzte sich in Bewegung. Ich folgte Bobs Rat und enterte unverzüglich das Dach, das heißt, ich kletterte auf … Weiterlesen Jack London: Abenteuer eines Tramps

Iwan Nowokschonow: Der Nachfahre Tschingis-Khans

Alter mongolischer Tradition folgend, wird Dordsh in ein Kloster gegeben. Harte Arbeit, Schelte und Schläge muß der Junge ertragen, ehe er, Jahre später, die ersehnten Studien beginnt und die Lamaweihe erhält. Doch bald bringen sein höheres Wissen und sein wacher Verstand ihn in Widerspruch zu den religiösen Dogmen. Als er einen Ritus verletzt und offen … Weiterlesen Iwan Nowokschonow: Der Nachfahre Tschingis-Khans

Wolfgang Mittmann: Mord in der Heide

Ein Kind wird vermißt. Der zehnjährige Olaf Knauer aus Dierkow wurde das letztemal mit seinem Fahrrad am Sonnabendnachmittag auf dem Heinrich-Heine-Platz gesehen. Seitdem fehlt jedes Lebenszeichen von dem Jungen. Hatte er vielleicht einen Unfall, ist er von zu Hause weggelaufen, oder liegt möglicherweise ein Verbrechen vor? Montag morgen - Wochenrapport beim Leiter der Abteilung Kriminalpolizei … Weiterlesen Wolfgang Mittmann: Mord in der Heide

Brigitte Reimann: Kinder von Hellas

Costas träumt seinen Traum von der fernen Insel, wo er mit Helena ganz allein lebt, wo es warm ist, wo kein Bürgerkrieg und kein Tod sie bedrohen. Er will mit ihr fliehen, fort aus dieser schrecklichen Höhle, in der sie sich versteckt halten müssen. Viele Kameraden starben schon an den Entbehrungen und der Kälte. Der … Weiterlesen Brigitte Reimann: Kinder von Hellas

Jurij Brezan: Reise nach Krakau

Der in Südamerika - oder vielmehr nirgendwo - ansässige Architekt Stefan Gonda, in Polen geboren und einst beheimatet, betritt nach achtzehnjähriger Abwesenheit wieder europäischen Boden, fest entschlossen, sich durch nichts aus der Ruhe bringen zu lassen, weder durch seinen ehemaligen Freund Norbert Neumann, den er in Berlin wiedertrifft, noch durch dessen Tochter Barbara, die angehende … Weiterlesen Jurij Brezan: Reise nach Krakau