Max Hans Fischer: Ärger mit Henner

Die ersten SätzeIhre Freunde nannten sie "Hallo". Hallo - das war wie aufmunterndes Schulterklopfen. Hallo - das hatte für sie ganz eigenen Klang: Es erweckte ein Gefühl der Geborgenheit und gemahnte sie immer an elfte Klasse, an schwarze Tafel und blaubespannte Wandzeitung, an Integralrechnung und Vokabeln... Verlag Neues Leben Berlin 1966Kompaß-Bücherei Band 124Illustrationen von Renate … Weiterlesen Max Hans Fischer: Ärger mit Henner

Werbeanzeigen

Alexandre Dumas: Gabriel Lambert

Während eines Besuchs in Toulon begegnet Dumas einem Galeerensträfling. Er glaubt ihn zu kennen, weiß aber nicht mehr, wo und unter welchen Umständen er mit ihm zusammengetroffen ist. Ein Zufall hilft ihm auf die Spur. Dumas erfährt den Namen des Sträflings. Vicomte Henri de Faverne. Da erinnerte sich Dumas eines Duells an einem regnerischen Morgen … Weiterlesen Alexandre Dumas: Gabriel Lambert

Heinz Kruschel: Meine doppelte Liebe

Die neunzehnjährige Erle, deren Freund Matti zur Armee einberufen wird, lernt einen kubanischen Studenten kennen. Sie will Matti nicht weh tun, sie will ihm treu sein, wenigstens für die Dauer der Armeezeit. Erle beginnt ein Doppelleben zu führen, das sie in Konflikte bringt, die sie nicht durchstehen kann: sie möchte ehrlich sein. Verlag Neues Leben … Weiterlesen Heinz Kruschel: Meine doppelte Liebe

Nikolai Michailow: Von Pol zu Pol

Der Autor schildert in spannender Form eine Reise - per Flugzeug und per Schiff - vom Nordpol zum Südpol unserer Mutter Erde. Er beginnt mit dem Besuch mehrerer sowjetischer Forschungsstationen auf dem Nordpol: die Reiseroute führt ihn weiter über Archangelsk - Moskau nach Süden, und mit jedem Breitengrad, den er hinter sich läßt, verändert sich … Weiterlesen Nikolai Michailow: Von Pol zu Pol

Jack London: Weißzahn der Wolfshund

Eines Nachts, als alles im Haus seines Herrn ruht, wird Weißzahn munter, er wittert einen Fremden. Der Wolfshund kläfft nicht wütend los, das ist nicht seine Art. Er hört, daß der Eindringling leise weitergeht, unendlich behutsam schleicht er ihm nach, so, wie er einst in der Wildnis einer Beute gefolgt ist. Am Fuß der großen … Weiterlesen Jack London: Weißzahn der Wolfshund

Iwan Aramilew: Jagd auf den Feuervogel

Mit großer Liebe zur Natur und mit der dichterischen Kraft des gebohrenen Erzählers gibt Aramilew eine unübertreffliche Darstellung des kühnen, romantischen, aber auch überaus mühevollen Lebens, der Jäger in den Wäldern des Ural, der Taiga Sibiriens. Er erzählt von seiner Kindheit, von dem Großvater Spiridon Solomin, der ihn die Stimmen des Waldes und die der … Weiterlesen Iwan Aramilew: Jagd auf den Feuervogel

Marika Hellstrom-Kennedy: Johnny geht zur Schule

In Belford, einer kleinen Stadt im Süden der USA, ist der Teufel los. Aufgewiegelte weiße Jugendliche versperren ihren schwarzen Mitschülern den Weg zur Oberschule. Steine fliegen, es kommt zu Schlägereien. Aber Johnny und seine Freunde, vor allem der mutige Pete, geben nicht auf. Sie bestehen auf ihrem Recht und erzwingen nach unsäglichen Schwierigkeiten und Opfern … Weiterlesen Marika Hellstrom-Kennedy: Johnny geht zur Schule