Wolf Spillner: Gänse überm Reiherberg

"Was ist das schon, so'n Hund, gar nichts ist das. Der rennt dir bloß hinterher, weil er Kohldampf hat und Fleisch haben will. Gar nichts ist das!... Eine Wildgans ziehe ich mir auf, daß ihr's wißt. Und die wird zahm und fliegen. Hinter mir her. Die kommt sogar wieder, im nächsten Jahr - verlaßt euch … Weiterlesen Wolf Spillner: Gänse überm Reiherberg

Werbeanzeigen

Wolf Spillner: Taube Klara

So kannte Hannes seine Mutter noch nicht: Opas Lieblingstaube Klara hing tot in ihrer Hand. Sicher, resolut war Mutter schon immer, der Kapitän zu Hause, obwohl doch Vater auf großen Schiffen zur See fuhr. Aber Mutter war auch verständnisvoll, lieb und vor allem: hilfsbereit. Nicht einen Augenblick hatte sie gezögert, mit dem Schlitten in der … Weiterlesen Wolf Spillner: Taube Klara

Hildegard und Siegfried Schumacher: Entscheidung in der Schlangenbucht

BuchbeginnMit schnellen Schritten kommt Herr Renner in die Klasse, knallt seine Aktentasche auf den Tisch und stützt sich mit beiden Fäusten darauf. "Was habt ihr euch dabei gedacht?" - Falsch war es, die Musikstunde bei Herrn Summer zu schwänzen. Das hat Hauruck schon gestern gewußt. Aber die dicke Wolkenhenne brütete ein Gewitter aus. Sie mußten … Weiterlesen Hildegard und Siegfried Schumacher: Entscheidung in der Schlangenbucht

Brigitte Birnbaum: Winter ohne Vater

Es darf nicht wahr sein! Christian will nicht glauben, daß sein Vater ihn und die Familie verlassen hat. Keiner wird mehr "hallo, Sohneken" rufen und mit Nachsicht unterschreiben, wenn Christian eine Eintragung mit aus der Schule bringt. Vater ist der Beste. Und nun soll es ohne ihn gehen? Christian will sich nicht damit abfinden. Er … Weiterlesen Brigitte Birnbaum: Winter ohne Vater

Brigitte Birnbaum: Das Siebentagebuch

Sieben Tage lang wohnt Inez Bliewernicht in einem Schloß, und in dieser Woche entsteht ihr Siebentagebuch. Anfangs sind es natürlich die neuen Eindrücke, die sie beschäftigen: das Schloß und seine Geschichte, Sagen, die aus alter Zeit überliefert sind, Umgang mit den noch unbekannten Mädchen und Jungen, der andersartige Tagesverlauf, Vorfreude auch auf die bevorstehende große … Weiterlesen Brigitte Birnbaum: Das Siebentagebuch

Gotthold Gloger: Leb vergnügt! oder Die Ermordung des Hofmarschalls von Minutoli zu Meiningen

Im Süden Thüringens, wo die Wasser der Werra, von den Waldbergen kommend, ihren schäumenden Übermut verlieren und sich zu gleichmäßigem Fließen bequemen, liegt die herzogliche Residenzstadt Sachsen-Meiningen... Alles sieht so beschaulich aus im Meiningen des Jahres 1848 und scheint in Ordnung. - Und trotzdem geschieht hier in einer stürmischen Nacht ein Mord. Der Kinderbuchverlag Berlin … Weiterlesen Gotthold Gloger: Leb vergnügt! oder Die Ermordung des Hofmarschalls von Minutoli zu Meiningen

Kurt David: Der Spielmann vom Himmelpfortgrund

Ein Spielmann war es, der ihm das erste Musikerlebnis vermittelte, ein Spielmann wollte auch er werden. Der Vater hingegen wollte etwas Solides aus ihm machen, er sollte Schulmeister werden wie er selbst und die Brüder. Ein schwerer Konflikt im Leben des jungen Franz Schubert. Aber es ist ja auch nicht leicht für einen braven und … Weiterlesen Kurt David: Der Spielmann vom Himmelpfortgrund