Günter Ebert: „Meine Freundin Katrin“

Eigentlich soll ja nur Vater Markgraf verschwinden, damit die Hochzeit seiner Tochter, über die er nicht recht glücklich ist, verhindert wird. Aber durch unvorhergesehene Ereignisse katapultiert eine Zeitmaschine die ganze Familie Markgraf in die Zukunft. Da haben sich Sohn Ernst und sein Freund Pele etwas Schönes eingebrockt, denn sie sind die Erbauer dieser Maschine. Ernst … Weiterlesen Günter Ebert: „Meine Freundin Katrin“

„Sagen aus Heide und Spreewald“

Von der Mittagsfrau Unergründlich und oft voller Schrecken erschien dem Menschen einst die Natur. Überall sah er geheimnisvolle Kräfte walten, die er sich später in menschlicher Gestalt vorstellte. Solche Dämonen standen dem Menschen meist feindlich gegenüber und bedrohten oft sein Leben. Mitunter aber standen sie ihm auch hilfreich zur Seite und unterstützten besonders den, der … Weiterlesen „Sagen aus Heide und Spreewald“

Gertrud Neumann-Hechler: „Petra und Peter erzählen aus der Schule“

Wir sind schon sechs Jahre alt. Ja, wir werden sieben bald, sind Geschwister und sogar - dass ihr's wisst -, ein Zwillingspaar. Seht, wie wir zur Schule gehn. Unsre Schule, die ist schön! Darum malten wir sie hier gleich für euch auf das Papier. Eine Uhr ist dran zu sehn. Sie zeigt grade fünf vor … Weiterlesen Gertrud Neumann-Hechler: „Petra und Peter erzählen aus der Schule“

Walter Conrad: „Wadi Sura“

Louis atmet auf, als das Abendbrot vorüber ist und er ins Freie gehen kann. Zu heiß, zu stickig ist die Luft im Straßenwärterhaus. Kein Wunder, denn der würfelförmige, einer kleinen Festung ähnlichen Bau liegt den ganzen Tag in der prallen Sonne. Weder die weißen Außenwände noch das gekalkte flache Dach können verhindern, dass sich in … Weiterlesen Walter Conrad: „Wadi Sura“

Walter Conrad: „Alarm an der Hoggarpiste“

Die Landkarten, die eine amerikanische Ölfirma vor einigen Jahren an ihren Tankstellen in Algerien und Marokko verschenkte, enthielten viele nützliche Hinweise für den Kraftfahrer. Allerdings war manchmal ein wenig übertrieben, was auf den bunten Blättern verzeichnet stand. So verhieß die Karte der "Hoggarpiste", der fast viertausend Kilometer langen Autostrecke, die von Algier quer durch die … Weiterlesen Walter Conrad: „Alarm an der Hoggarpiste“

Fred Rodrian: Der Märchenschimmel

"Der Märchenschimmel" ist eine Analogie auf das Teilen, deren Anmut Ingeborg Meyer-Rey mit wunderschönen und filigranen Illustrationen noch hervorhebt.Als der verträumte Bom mitten auf der Straße einen Schimmel entdeckt, steht fest: Das ist ein Märchenschimmel. Kurzerhand sattelt er auf und begibt sich auf die Suche nach einem Schloss. Mit Erfolg. Da es sich um das … Weiterlesen Fred Rodrian: Der Märchenschimmel

Bertolt Brecht: „Ein Kinderbuch“ – Ausgewählt und zusammengestellt von Rosemarie Hill und Herta Ramthun

Bertolt Brecht hat einmal das Denken als eines der größten Vergnügungen für den Menschen bezeichnet. Vergnügen wird es Kindern und auch Erwachsenen bereiten, dieses Buch zu lesen; denn kluge Gedanken und Humor werden darin groß geschrieben. Erzählungen, Gedichte und Ausschnitte aus Stücken von Brecht haben die Herausgeberinnen mit großem Einfühlungsvermögen ausgesucht und zusammengestellt. Die Auswahl … Weiterlesen Bertolt Brecht: „Ein Kinderbuch“ – Ausgewählt und zusammengestellt von Rosemarie Hill und Herta Ramthun

Jochen Wiesigel: „Freudensprünge“

"Jeder Sprung von der Schanze müsste ein Freudensprung sein. Freudensprünge, mein Junge, so stelle ich mir deinen Sport vor." - Das hatte der Großvater kurz vor seinem Tode zu Andreas gesagt. Als der zwölfjährige Sportschüler wieder diesen befreienden Flug von der Schanze auskosten kann, den Augenblick der Freude beim Segeln im Aufwind genießt und weit, … Weiterlesen Jochen Wiesigel: „Freudensprünge“

Altajew: „Unter dem Banner des Bundschuh“

Verträumt lagen die Gipfel des Harzes. Ruhig strichen die Wolken über sie hinweg. Golden und purpurn glänzten die Baumspitzen in den Strahlen der untergehenden Sonne. Langsam versanken die Berge im geheimnisvollen Dämmerlicht des Abends. Aus dem grünen Dickicht erklangen leise die Glocken einer heimkehrenden Herde. Wie helle Tupfen schimmerten die Tiere im Grün des Waldes. … Weiterlesen Altajew: „Unter dem Banner des Bundschuh“