Christoph Hein: "Ein Wildpferd unterm Kachelofen – Ein schönes dickes Buch von Jakob Borg und seinen Freunden"

Jakob Borg berichtet von kaum glaubhaften Erlebnissen und von den Abenteuern, die seine fünf Unzertrennlichen zu bestehen haben: Schnauz, der Esel, der gern Professor werden möchte, schlägt einen Purzelbaum. Kleine Adlerfeder, Erfinder und Entdecker, übernachtet allein in einem Zelt. Panadel, der Clochard, kennt die Welt, Paris und den Ozean. Der Falsche Prinz kann fliegen. Katinke … Weiterlesen Christoph Hein: "Ein Wildpferd unterm Kachelofen – Ein schönes dickes Buch von Jakob Borg und seinen Freunden"

George Payne Rainsford James: "Die Rächer vom Sherwood"

ToJames Milnes Gaskill, Esqu.ParlamentsmitgliedMEIN VEREHRTER SIR!Indem ich Euch ein Buch darbringe, welches, fürchte ich, Eurer günstigen Aufnahme kaum würdig ist, kann ich nicht umhin, mein Bedauern darüber auszusprechen, dass mir keine anderen Mittel zu Gebote stehen, meine Hochachtung gegen einen Mann an den Tag zu legen, der jederzeit die freundlichsten Gesinnungen gegen mich und meine … Weiterlesen George Payne Rainsford James: "Die Rächer vom Sherwood"

Karl Mundstock: "Gespenster-Edes Tod und Auferstehung"

Noch sind Zeitreisen Science fiction, obwohl wir längst ein Transportmittel besitzen, uns in Vergangenheit oder Zukunft zu versetzen: die Literatur. Zwei Bücher sind dafür in doppelter Weise exemplarisch. Karl Mundstock, Jahrgang 1915, hat sie 1958 und 1962 veröffentlicht. Sie fanden jede Menge Leser in einem Land, das historisches Erbe annahm und auch verwarf. Mundstock griff … Weiterlesen Karl Mundstock: "Gespenster-Edes Tod und Auferstehung"

Benno Pludra: "Die Jungen von Zelt 13"

Die Erzählung spielt in den Anfangsjahren der DDR in einem Zeltlager für Junge Pioniere. Der Ich-Erzähler gehört der Zeltgruppe dreizehn an. Diese Zeltgruppe ist eine reine Jungengruppe. Die Jungen sind respektlos, eigenwillig und unverschämt und haben durch ihr Verhalten den ehemaligen Gruppenleiter Max vergrault, da dieser mit seinen autoritären Führungsmethoden nicht mit ihnen klargekommen ist. … Weiterlesen Benno Pludra: "Die Jungen von Zelt 13"

Ehm Welk: "Die Heiden von Kummerow"

"In einem norddeutschen Dorfe vor dem ersten Weltkriege. Im Bewusstsein der Kummerower Bauern und Landarbeiter haben sich trotz aller Verdikte aus der Kirche und aus dem Schloss die Überlieferungen der heidnischen Ahnen erhalten, so dass der poltrige Pastor Breithaupt und der liebenswerte Kantor Kannegießer vergeblich Mühe aufwenden, die Dorfkinder zu katechismus- und obrigkeitsfrommen Christenmenschen zu … Weiterlesen Ehm Welk: "Die Heiden von Kummerow"

Alexandre Dumas: "Die drei Musketiere"

Auszug aus wikipedia: "Die drei Musketiere" ist ein Roman von Alexandre Dumas dem Älteren in Zusammenarbeit mit Auguste Maquet. Er ist der erste Teil einer Trilogie über d'Artagnan und seine drei Freunde Athos, Porthos und Aramis, die zu den Musketieren der Garde gehören. Die Folgebände heißen "Zwanzig Jahre danach" und "Der Vicomte von Bragelonne oder … Weiterlesen Alexandre Dumas: "Die drei Musketiere"

S. W. Pokrowski: Ao, der Mammutjäger

Noch heute findet man in dem vereisten Boden der nördlichen Tundra Wohnstätten der Steinzeitmenschen und Skelette riesiger Mammute. Diese Funde sind Zeugen einer Zeit, in der Ao und sein Geschlecht ihr Leben behaupteten.Das Mammut, das für die Jäger Nahrung bedeutete, jagten sie mit der Kühnheit der Naturmenschen, die nur Furcht vor bösen Geistern kannten. Der … Weiterlesen S. W. Pokrowski: Ao, der Mammutjäger

Gerhard Holtz-Baumert: „Erscheinen Pflicht“

Sechs Erzählungen Erscheinen Pflicht, heißt es für Christina und die anderen, als sie sich zur Demonstration verabreden - und doch stiehlt sie sich heimlich fort. Aber warum reagiert sie wenig später anders? Streitet und verteidigt, als wär's ihre Pflicht, wo doch niemand sie dazu aufgefordert hat? Ehrlich und engagiert sind Gerhard Holtz-Baumerts Geschichten. Wenn er … Weiterlesen Gerhard Holtz-Baumert: „Erscheinen Pflicht“