S. W. Pokrowski: Ao, der Mammutjäger

Noch heute findet man in dem vereisten Boden der nördlichen Tundra Wohnstätten der Steinzeitmenschen und Skelette riesiger Mammute. Diese Funde sind Zeugen einer Zeit, in der Ao und sein Geschlecht ihr Leben behaupteten.Das Mammut, das für die Jäger Nahrung bedeutete, jagten sie mit der Kühnheit der Naturmenschen, die nur Furcht vor bösen Geistern kannten. Der … Weiterlesen S. W. Pokrowski: Ao, der Mammutjäger

Gerhard Holtz-Baumert: „Erscheinen Pflicht“

Sechs Erzählungen Erscheinen Pflicht, heißt es für Christina und die anderen, als sie sich zur Demonstration verabreden - und doch stiehlt sie sich heimlich fort. Aber warum reagiert sie wenig später anders? Streitet und verteidigt, als wär's ihre Pflicht, wo doch niemand sie dazu aufgefordert hat? Ehrlich und engagiert sind Gerhard Holtz-Baumerts Geschichten. Wenn er … Weiterlesen Gerhard Holtz-Baumert: „Erscheinen Pflicht“

Alex Wedding: Große Abenteuer des Kaspar Schmeck

BuchbeginnLeise pfeifend ging Kaspar Schmeck, der vierzehnjährige Küchenjunge im ,Güldenen Anker' zu Cassel, daran, die kalte, verräucherte Gaststube in Ordnung zu bringen. Er goß große Wasserkringel aus der grünen Gießkanne auf den Boden, bedachte mit einem Wasserstrahl auch den scheckigen alten Kater, so daß dieser sich eiligst hinter dem Schankpult verkroch. Dann kehrte er sauber … Weiterlesen Alex Wedding: Große Abenteuer des Kaspar Schmeck

Matwej Komarow: Die ausführliche und wahrhaftige Geschichte des russischen Gauners Wanka Kain

Die abenteuerliche Lebensgeschichte des in Moskau und Umgebung weithin bekannten (und historisch belegten) Diebes, Gauneranführers und späteren Polizeispitzels Iwan Ossipow, genannt Wanka Kain, war schon zu Lebzeiten dieses "erschröcklichen Helden" als autobiographische Lebensbeichte in der rohen Umgangssprache der Diebes- und Gaunerwelt verbreitet. Der Moskauer Schriftsteller Matwej Komarow (1730 bis 1812) schuf, angeregt durch Vorbilder des … Weiterlesen Matwej Komarow: Die ausführliche und wahrhaftige Geschichte des russischen Gauners Wanka Kain

Josef Pohl: Dudeks Kinder

Kurze Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg wird versucht, einen Zigeunerstamm in einem böhmischen Dorf anzusiedeln. Die Bedingungen sind schwierig: schlammige Straße, verkommene Wohnungen, kein Strom, kein fließendes Wasser. Noch problematischer ist es, die Zigeuner an die ihnen neuen Lebensformen zu gewöhnen. Aber der Lehrer Dudek gewinnt allmählich das Vertrauen der Kinder. Sie wollen zwar zunächst nicht … Weiterlesen Josef Pohl: Dudeks Kinder

Michail Prischwin: Grau-Eule

Wascha-Kwonnensin heißt er, das bedeutet "der nächtliche Wanderer" oder "Grau-Eule". Er ist ein Indianer und lebt mit seiner Frau Anachareo - das heißt Pony - von der Jagd auf wilde Tiere im Norden Amerikas, in Kanada. Sie sind Jäger, aber sie träumen von einem Land, wo die Tiere noch friedlich leben können. Zwei winzige Biber … Weiterlesen Michail Prischwin: Grau-Eule

Harriet Beecher-Stowe: Onkel Toms Hütte

Irgendwo in Kentucky steht eine kleine Hütte, in welcher der Negersklave Tom mit seiner Familie lebt. Er gehört einem guten Herrn und ist verhältnismäßig glücklich und zufrieden. Doch plötzlich bricht das Unglück über ihn und seine Lieben herein. Sein Besitzer, der in Schulden geraten ist, verkauft ihn schweren Herzens an einen gewissenlosen Sklavenhändler aus den … Weiterlesen Harriet Beecher-Stowe: Onkel Toms Hütte

Karl Neumann: Ulrike

Die fünfzehnjährige Ulrike - eine hervorragende Schwimmerin - hat von der alleinstehenden Mutter den Besuch der Sportschule ertrotzt. Aber bereits nach einem halben Jahr verläßt sie Schule und Internat wieder: Ehe sie einer Dummheit wegen "geext" wird, bittet sie um ihre Entlassung. Und findet bei ihrer Heimkehr einen fremden Mann bei der Mutter, ihr vorgestellt … Weiterlesen Karl Neumann: Ulrike

Heinz Kruschel: Das Mädchen Ann und der Soldat

Die Männer schauen ihr nach, der hübschen blonden Ann Plitzko: Und Ann weiß, daß sie gefällt. Da ist der junge Dornbusch, der Sohn vom Tierarzt, Konstantin Weber vom Städtischen Theater und schließlich der Ingenieur Werner Lorenz - sie alle wollen in ihrem Leben eine Rolle spielen. Doch Ann hat genug von diesen Liebeleien, die stets … Weiterlesen Heinz Kruschel: Das Mädchen Ann und der Soldat

Nikolai Bogdanow: Das erste Mädel

Keiner hatte sie geworben - sie kam von allein. Sie kam und trat in die winzige Zelle ein, die alles in allem aus sieben unansehnlichen Jungen, ein paar vergilbten Broschüren und einem aus Kork geschnitzten Stempel bestand. So beginnt die ungewöhnliche Geschichte eines ungewöhnlichen Mädchens in einer außerordentlichen Zeit. Es ist die Geschichte der Sanja … Weiterlesen Nikolai Bogdanow: Das erste Mädel