Harriet Beecher-Stowe: Onkel Toms Hütte

Irgendwo in Kentucky steht eine kleine Hütte, in welcher der Negersklave Tom mit seiner Familie lebt. Er gehört einem guten Herrn und ist verhältnismäßig glücklich und zufrieden. Doch plötzlich bricht das Unglück über ihn und seine Lieben herein. Sein Besitzer, der in Schulden geraten ist, verkauft ihn schweren Herzens an einen gewissenlosen Sklavenhändler aus den … Weiterlesen Harriet Beecher-Stowe: Onkel Toms Hütte

Werbeanzeigen

Karl Neumann: Ulrike

Die fünfzehnjährige Ulrike - eine hervorragende Schwimmerin - hat von der alleinstehenden Mutter den Besuch der Sportschule ertrotzt. Aber bereits nach einem halben Jahr verläßt sie Schule und Internat wieder: Ehe sie einer Dummheit wegen "geext" wird, bittet sie um ihre Entlassung. Und findet bei ihrer Heimkehr einen fremden Mann bei der Mutter, ihr vorgestellt … Weiterlesen Karl Neumann: Ulrike

Heinz Kruschel: Das Mädchen Ann und der Soldat

Die Männer schauen ihr nach, der hübschen blonden Ann Plitzko: Und Ann weiß, daß sie gefällt. Da ist der junge Dornbusch, der Sohn vom Tierarzt, Konstantin Weber vom Städtischen Theater und schließlich der Ingenieur Werner Lorenz - sie alle wollen in ihrem Leben eine Rolle spielen. Doch Ann hat genug von diesen Liebeleien, die stets … Weiterlesen Heinz Kruschel: Das Mädchen Ann und der Soldat

Nikolai Bogdanow: Das erste Mädel

Keiner hatte sie geworben - sie kam von allein. Sie kam und trat in die winzige Zelle ein, die alles in allem aus sieben unansehnlichen Jungen, ein paar vergilbten Broschüren und einem aus Kork geschnitzten Stempel bestand. So beginnt die ungewöhnliche Geschichte eines ungewöhnlichen Mädchens in einer außerordentlichen Zeit. Es ist die Geschichte der Sanja … Weiterlesen Nikolai Bogdanow: Das erste Mädel

Eduard Schim: Der Junge im Wald

So inständig die verzweifelte Reporterin Vera den verschmitzten kleinen Jungen in diesem unheimlichen Wald auch bittet, ihr den Weg zum nächsten Dorf zu zeigen, wo sie ein intaktes Telefon zu finden hofft, das sie mit ihrem Verlobten verbindet, er schweigt hartnäckig. Als er ihr dann noch einreden will, er könne ihretwegen seine Maulwurfsfallen nicht im … Weiterlesen Eduard Schim: Der Junge im Wald

Ferenc Móra: Attilas Schatz

In einem Hügel der Theißebene soll der Sage nach ein Schatz des großen Hunnenkönigs liegen. Prinz Nußkern, wegen seiner kleinen Statur so genannt, will ihn besuchen. Er wächst mit zwei Grafensöhnen auf und reift in den Jahren der ungarischen Freiheitskämpfe um 1848 zum Manne. Der eine seiner Jugendgespielen stirbt, der andere wird zum Verräter. Mit … Weiterlesen Ferenc Móra: Attilas Schatz

Sonja Walter: Zwischen vierzehn und achtzehn

Buchtipp von Ilona Dahlmann Dieses Buch hat sicher auch viele von Euch Mädels begleitet. Es gab noch einige andere Coverausführungen. Die ersten beiden Bücher sind von 1958 und aus dem Verlag Neues Leben und das hübsche in pink erschien für die Buchgemeinschaft der Freien Deutschen Jugend auch im Verlag Neues Leben. Beides wohl 1. Auflagen. … Weiterlesen Sonja Walter: Zwischen vierzehn und achtzehn