Alfonso Sastre: Im Netz – Zwei Dramen

Eine Gruppe Menschen wird von der Polizei gejagt. Immer enger schließt sich der Kreis um die Verfolgten, die in einem Haus Zuflucht gesucht haben; es gibt kein Entrinnen mehr für Celia, Pablo und deren Freunde. Sie stecken in einem Netz. Auf engstem Raum vollzieht sich ein bewegendes Drama. Einer verdächtigt den anderen, glaubt in ihm … Weiterlesen Alfonso Sastre: Im Netz – Zwei Dramen

E. A. Whitehead: Alpha Beta / Barry Hines: Der Teilhaber – Zwei Stücke

Alltagsbegebenheiten auf der Bühne - und was könnte alltäglicher sein als eine auf den Klippen sozialer und emotionaler Frustration scheiternde Ehe, als ein Kohlentrimmer, dem die Arbeit Spaß macht? "Ich habe jeden Grund zur Scheidung! Ich bin verheiratet!" verkündet der Möchtegern-Playboy in E. A. Whiteheads Tragikomödie. "Ich bin mein eigner Boß, kann mit meiner Zeit … Weiterlesen E. A. Whitehead: Alpha Beta / Barry Hines: Der Teilhaber – Zwei Stücke

Edward Albee: Dramen

Edward Albee hat sich zum bedeutendsten amerikanischen Dramatiker der Gegenwart entwickelt. Mit modernen, bühnenwirksamen Mitteln legt er den Verfall der Werte in der bürgerlichen Gesellschaft bloß. Unsere Auswahl enthält die Stücke:Die ZoogeschichteDer Tod von Bessie SmithDer amerikanische TraumWer hat Angst vor Virginia Woolf?Empfindliches Gleichgewichtund die Adaption Alles im Garten Aufbau-Verlag Berlin-Weimar 1978

Heinrich von Kleist: Dramen

Heinrich von Kleists (1777-1811) Stücke, durch sprachliche Klarheit, Symbolkraft der Bilder und Plastik der Figuren gekennzeichnet, sind von seltener dramatischer Geballtheit. Sie zerreißen die harmonische Welt, die noch die deutsche Klassik poetisch fixierte, und gestalten den unversöhnlichen Zusammenstoß von Idee und Realität, wie er sich in der Konfrontation zwischen dem einzelnen und dem Staat und … Weiterlesen Heinrich von Kleist: Dramen