Jan Eik: Poesie ist kein Beweis

Eine junge Frau stirbt an den Folgen einer Überdosis Schlaftabletten. Auf der Suche nach einem Motiv für die Tat gerät auch der Journalist Conrad Pingel, ein Bekannter der Toten, in Verdacht. Um seine eigene Unschuld an der Tat zu beweisen, beginnt er schließlich selbst nach dem Mann zu recherchieren, den die junge Frau anscheinend mehr … Weiterlesen Jan Eik: Poesie ist kein Beweis

Fritz Erpenbeck: Der Tote auf dem Thron

Während einer Theater-Premiere in Berlin geschieht im Herbst 1946 hinter den Kulissen ein Mord. Der junge Polizist Peter Brückner kommt so zu seinem ersten Kriminalfall, der jedoch nicht einfach zu lösen ist. Wichtige Spuren sind verwischt, niemand will den Toten kennen, Aussagen widersprechen sich und der Kreis der Verdächtigen aus dem Theater-Umfeld ist groß. Aber … Weiterlesen Fritz Erpenbeck: Der Tote auf dem Thron

Hartmut Mechtel: Auf offener Straße

Auf offener Straße wird der Berliner Klempnermeister Erich Butzke erschossen. Hauptmann Wolfgang Krüger, Chef der Morduntersuchungskommission in Ostberlin, steht vor einem komplizierten Fall: Handelt es sich bei der Tat um ein Verbrechen aus Eifersucht seiner enttäuschten Ehefrau oder wurde der Mann zum tragischen Opfer eines kaltblütig berechneten Raubmordes? Verlag Das Neue Berlin, 1988

Horst Bastian: Die Brut der schönen Seele

Ein heikler Fall für Carla Wall: Wegen Verdachts auf sexuellen Missbrauch wird die Kommissarin zu der 13-jährigen Antje ins Krankenhaus gerufen. Doch das Vertrauen des Mädchens zu gewinnen ist schwer und es will die Identität des vermeintlichen Täters nicht preisgeben. Als trotz aller Sicherheitsmaßnahmen ein grauenvolles Verbrechen geschieht, fragt sich Carla Wall verzweifelt, was sie … Weiterlesen Horst Bastian: Die Brut der schönen Seele

Tom Wittgen: Die falsche Madonna

Anfangs glaubt Privatdetektiv Eiserbeck einen harmlosen Fall übernommen zu haben, doch bald sieht er sich mit einem Doppelmord konfrontiert. Zollassistent Mayberg wird während seines Dienstes im bayrischen Grenzdorf Egglfing erschossen. Eiserberg findet die ersten Spuren: War Mayberg einem Antiquitätenschmuggler auf den Fersen? Oder ging es doch um Rauschgift? Bald ist das ganze nur scheinbar verschlafene … Weiterlesen Tom Wittgen: Die falsche Madonna

Wolfgang Kienast: Das Risiko der Perfektion

Der Arbeiter Horst Reblaus und der Ingenieur Manfred Raddatz sind zum Angeln verabredet. Doch Reblaus wartet vergeblich auf seinen Freund. Die Polizei sieht in einer versäumten Verabredung aber keinen Grund für eine Suchaktion und so beschließt Reblaus selbst nach dem Rechten zu sehen. In der Wohnung des Freundes findet er den Ingenieur - brutal ermordet. … Weiterlesen Wolfgang Kienast: Das Risiko der Perfektion

Walter Niebuhr: Liebe 70

Die größte Illustrierte Amsterdams feiert Erfolge mit einer Bild-Text-Serie über das Studentenpaar Adrian und Antje - "Liebe 70". Autor: der Journalist Wetering, seine Themen: Alltag, Neigungen, Probleme junger Leute. Er geht in die Hörsäle und Kneipen, kümmert sich um Schlagerproduktion und Wohnungsangelegenheiten; sein Weg führt zu den Provos, die diese Welt in Frage stellen, und … Weiterlesen Walter Niebuhr: Liebe 70

Gert Prokop: Einer muss die Leiche sein

Sommer, Sonne, Glück - Urlaub am Schwarzen Meer. Einige Touristen entfliehen der Gluthitze des Strandes mit einem kleinen Motorboot zur Pirateninsel. Dort wird in romantischer Umgebung ein aufregendes Mörderspiel arrangiert als amüsanter Zeitvertreib. Doch das heiter-gruselige Spiel schlägt plötzlich um in bitteren Ernst: Eine junge Frau aus ihrem Kreis wird tot aufgefunden. Und vierzehn Menschen … Weiterlesen Gert Prokop: Einer muss die Leiche sein

Anne Holden: Wahrheit aus zweiter Hand

Sylvia Manson hat sich ihr Leben eingerichtet. Verheiratet mit einem Mann, den sie wegen seiner Seriosität und Tüchtigkeit schätzt, sieht sie in der heimlichen Affäre mit Terence Lambert eine willkommene Abwechslung im gleichförmigen Ehealltag. Es ist die alte Geschichte, die jedoch eine unerwartete Wendung nimmt, als Sylvia vom Zimmer ihres Geliebten aus einen Sexualtäter beobachtete. … Weiterlesen Anne Holden: Wahrheit aus zweiter Hand

Werner Toelcke: Das Gesicht des Mörders

Diese Geschichte ist in der BRD angesiedelt und lotet in die Vergangenheit. Ein Mann, der sich seinerzeit fremdes Eigentum aneignete, indem er dessen Besitzer umbrachte, hat jetzt Grund, um sein Leben zu fürchten. Er muß verschwinden, und zwar spurlos. Damit das gelingt, soll ein anderer an seine Stelle treten und unter seinem Namen mit seinem … Weiterlesen Werner Toelcke: Das Gesicht des Mörders