Simone de Beauvoir: Memoiren einer Tochter aus gutem Hause

"Ich habe mich auf ein unbesonnenes Abenteuer eingelassen, als ich anfing, von mir zu sprechen: man kommt ins Erzählen und findet kein Ende. Meine ersten zwanzig Jahre hatte ich mir schon lange erzählen wollen; nie habe ich die Hilferufe vergessen, die ich als junges Mädchen an die Frau richtete, die mich - Leib und Seele … Weiterlesen Simone de Beauvoir: Memoiren einer Tochter aus gutem Hause

Werbeanzeigen

Wilhelm Strube: Pierre und Marie – Roman über die Entdecker des Radiums

Der Autor gestaltet in seinem Roman den Lebens- und Schaffensweg des Ehepaares Curie, dessen Forschungen Anfang unseres Jahrhunderts zur Entdeckung der Radioaktivität und rätselhafter Elemente führten. Anschaulich und spannungsreich werden die Kinder- und Jugendjahre von Pierre und Marie geschildert, das Erlebnis erster großer Liebe, die Studien an der Sorbonne, ihr Zusammenfinden; ihre ersten Versuche, das … Weiterlesen Wilhelm Strube: Pierre und Marie – Roman über die Entdecker des Radiums

Sigrid Grabner: Hochzeit in der Engelsburg – Frauen in der italienischen Geschichte

Bei Studien in italienischen Archiven, Klöstern und Bibliotheken stieß Sigrid Grabner in Ferrara auf ein Buch aus dem Jahr 1497 über 183 "Ausgewählte und berühmte Frauen", eine Anregung mehr, sich mit dem Thema Frauen in der Geschichte zu befassen. Das Mittelalter und die Renaissance sind reich an politisch handelnden, künstlerisch tätigen und gelehrten Frauen. Sie … Weiterlesen Sigrid Grabner: Hochzeit in der Engelsburg – Frauen in der italienischen Geschichte

Dorrit Willumsen: Marie

Wer hat noch nicht von dem Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds gehört! Aber wer war Marie Tussaud?Dorrit Willumsen verfolgt den Lebensweg dieser ungewöhnlichen Frau, die aus dem vorgegebenen Rollenmuster ausbrach und ökonomische Unabhängigkeit gewann - in einer Zeit, da weibliches Tätigsein sich gemeinhin nur im Dunstkreis von Küche und Familie entfalten konnte.Marie erlernt bei ihrem Onkel in … Weiterlesen Dorrit Willumsen: Marie

Brigitte Birnbaum: Alexander in Zarskoje

Der Kutscher schnalzt, die Pferde ziehen an. Der Ruck wirft Sascha beinah auf den Schoß des Onkels. Sascha wendet sich um und winkt. Kutschengedröhn und Bimmeln der Pferdeglöckchen versucht er mit seiner Stimme zu übertönen. Es klingt wie ein Jubelschrei. Erschrocken betrachtet Wassili Lwowitsch den Neffen. Wie kann der Junge sich so fröhlich von seinen … Weiterlesen Brigitte Birnbaum: Alexander in Zarskoje

Brigitte Birnbaum: Ab morgen werd ich Künstler

Der Lithograph Heinrich Zille ist entlassen worden - nach 30 Jahren zuverlässiger und mühevoller Arbeit ist er "zu alt für die Firma"! Was soll nun werden? Erschrocken steht Zille auf der Straße. Miete muß bezahlt werden, und Brot gibt kein Bäcker umsonst. Hansens Schulgeld ist fällig, die Winterkohlen sind zu kaufen, und dem Zeitungsjungen Emil … Weiterlesen Brigitte Birnbaum: Ab morgen werd ich Künstler

Werner Feudel: Adelbert von Chamisso

Adelbert von Chamisso (1781-1838), als Sproß eines alten Adelsgeschlechts im Frankreich des Ancien regime auf Schloß Boncourt in der Champagne geboren, als Adelsemigrant in Preußen aufgewachsen und erzogen, gestorben als liberaler deutscher Bürger, war Weltreisender und Naturforscher, ein angesehener Wissenschaftler und ein geschätzter Schriftsteller. Mit seinem "Peter Schlemihl" schuf er eine der großen Erzählungen an … Weiterlesen Werner Feudel: Adelbert von Chamisso