Karl Laux: Nachklang – Rückschau auf sechs Jahrzehnte kulturellen Wirkens

Der Untergang Dresdens wurde zur tiefen Zäsur im Leben des Dr. Karl Laux, hieß ihn überdenken, was er bis zu dieser Stunde gedacht und getan hatte. 1896 als Sohn einer pfälzischen Kleinbürgerfamilie geboren, entdeckte er schon früh seine Liebe zur Musik. Der erste Weltkrieg erregte anfangs seine Begeisterung, bald aber folgten Ernüchterung und Zweifel. Laux … Weiterlesen Karl Laux: Nachklang – Rückschau auf sechs Jahrzehnte kulturellen Wirkens

Werbeanzeigen

Hans von Oettingen: Abenteuer meines Lebens – Irrwege und Einsichten eines Unbedachten

Der Spannungsbogen in dieser konfliktreichen Lebensgeschichte ist groß. Der Autor, Jahrgang 1919, entstammt einem sowohl in Süddeutschland als auch in den ehemals baltischen Provinzen des zaristischen Rußland ansässigen einflußreichen Adelsgeschlecht. Einige Mitglieder der Familie gehören dem Bildungsbürgertum an. So war der Großvater bis 1919 Direktor des Goethe-Schiller-Archivs. Der Vater, ein angesehener Frauenarzt, entpuppte sich nach … Weiterlesen Hans von Oettingen: Abenteuer meines Lebens – Irrwege und Einsichten eines Unbedachten

Louise Dornemann: Jenny Marx

Ein Buch über Jenny Marx, der Frau und besten Kameradin des größten deutschen Wissenschaftlers und Revolutionärs. Es stellt die erste zusammenhängende Veröffentlichung über Jenny Marx dar, jener großen Frau, deren Leben bisher nur wenigen Menschen bekannt wurde. Die Schrift ist durch ihr reichhaltiges, authentisches Material besonders wertvoll. Deutscher Frauenverlag Berlin 1953

Siegfried Seidel: Gotthold Ephraim Lessing – Eine Einführung in sein Leben und Werk

Es handelt sich hier um kein "gelehrtes" Buch ... sondern um eine gediegene volkstümliche Gesamtdarstellung vom Leben und Schaffen des Dichters. Der Verfasser ... geht ausführlich auf Lessings Entwicklungsgang ein, umreißt die damaligen gesellschaftlichen Verhältnisse, erläutert ungewöhnliche Begriffe und gibt ziemlich detailliert den Inhalt der Hauptwerke an. Er vermittelt ein bemerkenswert umfassendes, plastisches Bild von … Weiterlesen Siegfried Seidel: Gotthold Ephraim Lessing – Eine Einführung in sein Leben und Werk

Horst Szeponik: Ho Chi Minh – Ein Leben für Vietnam

Er hatte viele Namen. Als Küchenjunge Ba fuhr er zur See und lernte die Welt kennen. Er war in Spanien und Portugal, in Algerien, Ägypten, Madagaskar und Senegal, in Frankreich und den USA. Als Heizer arbeitete er in einem englischen Mietshaus, als Tellerwäscher im Hotel "Carlton", als Hilfskoch in der Pastetenbäckerei. Er wurde Nguyen Ai … Weiterlesen Horst Szeponik: Ho Chi Minh – Ein Leben für Vietnam

Vilmos und Ilse Korn: Mohr und die Raben von London

London 1856: Karl Marx, von seinen Freunden "Mohr" genannt, lernt den dreizehnjährigen Joe Kling kennen, dessen Familie in erdrückender Armut lebt. Der Junge arbeitet in einer Baumwollspinnerei, zwölf Stunden täglich. Sein Bruder Billy geht als Anführer der "Rabenbande" seinen eigenen Weg. Er meint, Joe über dessen neue Bekanntschaft aufklären zu müssen: "Ein Mann mit Silberknauf … Weiterlesen Vilmos und Ilse Korn: Mohr und die Raben von London