Ehm Welk: "Der Nachtmann" – Geschichte einer Fahrt zwischen hüben und drüben. Kein Roman.

Wie Tausende anderer Menschen verlässt auch Thomas Trimm, der Held dieser Geschichte, das Deutschland der Inflation. Es gelingt ihm, auf der "President Wilson" als Nachtmann angemustert zu werden, und er erreicht auf ihr "Gottes eigenes Land". Mit ihm fährt eine Gruppe blinder Passagiere. Mit ihm reist auch eine Ladung Kognak, die in die "trockenen" Staaten, … Weiterlesen Ehm Welk: "Der Nachtmann" – Geschichte einer Fahrt zwischen hüben und drüben. Kein Roman.

Charlotte Thomas: "Eine Reise um die Welt"

Georg Forster (1754 - 1794) steht im Mittelpunkt der biographischen Erzählung "Eine Reise um die Welt". Aber nicht von Forsters Leistungen als Gelehrter und Schriftsteller wird darin berichtet, auch nicht von seinem großen Engagement für die Verwirklichung der Ideen der Französischen Revolution von 1789, sondern von seinen Kindheits- und Jugendjahren. 1765, als Elfjähriger, begleitete Georg … Weiterlesen Charlotte Thomas: "Eine Reise um die Welt"

Ehm Welk: "Mein Land, das ferne leuchtet"

Ehm Welk erzählt von dem Traumland seiner Kindheit, aus dem er auszog, um es spät wiederzusehen. Für den Jungen war es voller Abenteuer, Geheimnisse und dunkler heidnischer Sagen. In den schweren Tagen seines Lebens stand die Erinnerung an das kindliche Träumen leuchtend und beruhigend vor dem Erwachsenen. Da sein Leben weitere Kreise zog, weitete sich … Weiterlesen Ehm Welk: "Mein Land, das ferne leuchtet"

Georg Biedermann: "Ludwig Andreas Feuerbach"

Er ist "der bekannteste und als Schriftsteller tätigste unter seinen Brüdern", der größte einer berühmten Familiendynastie des 19. Jahrhunderts, der Sippe Feuerbach, einer "wissenschaftlichen Sozietät" von Juristen, Archäologen, Mathematikern, Philosophen und Malern. 1830 überraschte er mit "Gedenken über Tod und Unsterblichkeit", mit unvergänglichen Ideen zum endlichen Leben. Elf Jahre später gab er sein Hauptwerk zum … Weiterlesen Georg Biedermann: "Ludwig Andreas Feuerbach"

Alfred Amenda: "Appassionata – Ein Lebensroman Beethovens"

Ludwig von Beethoven - welch ein Name, welch ein Begriff für die Weltkultur! Und doch gab es bisher keinen Roman, der Persönlichkeit, Leben, Werk und Zeit dieses ersten freischaffenden bürgerlich-revolutionären Tonmeisters umfassend erzählte. In diesem Buch stellt der Autor, temperamentvoller Romancier und kritischer Musikkundiger, auf Grund des neuesten Standes der Forschung ein wirklichkeitsgetreues Beethoven-Bild so … Weiterlesen Alfred Amenda: "Appassionata – Ein Lebensroman Beethovens"

Eva Strittmatter: "Briefe aus Schulzenhof"

Diese Sammlung von Briefen, Korrespondenz eines Jahrzehnts, enthält ein Kompendium an Lebensäußerungen. Individualität, Beruf sowie ästhetisches Credo von Eva und Erwin Strittmatter zeigen sich im Reiz der Dokumentation. Härte und Beglückung, Fleiß und Besessenheit - Pole des literarischen Schaffensprozesses - finden ihren Ausdruck. Aber die Briefe entwerfen auch ein Bild vom Alltag in Schulzenhof, sie … Weiterlesen Eva Strittmatter: "Briefe aus Schulzenhof"

Endre Sik: Aufzeichnungen eines Diplomaten

Dr. Endre Sik (1891-1978), Historiker und Professor für afrikanische Geschichte, kehrt nach jahrzehntelanger Abwesenheit 1945 aus der SU in seine ungarische Heimat zurück. Er findet sich in einer zwar vom Faschismus befreiten, aber noch in alten Denkkategorien befangenen Gesellschaft wieder. Die Partei delegiert ihn in den diplomatischen Dienst - fast in die Verbannung, wie er … Weiterlesen Endre Sik: Aufzeichnungen eines Diplomaten

N. G. Kusnezow: Am Vorabend

Mit den Erinnerungen des Helden der Sowjetunion Admiral Kusnezow legt der Militärverlag der Deutschen Demokratischen Republik einen weiteren Memoirenband aus der Feder führender sowjetischer Militärs vor. Der Verfasser bietet einen umfassenden, detailreichen Einblick in den Aufbau der sowjetischen Seekriegsflotte bis zum Vorabend des Großen Vaterländischen Krieges.N. G. Kusnezow, der 1919 in die Rote Flotte eintrat, … Weiterlesen N. G. Kusnezow: Am Vorabend

Albrecht Dürer: Schriften und Briefe

Albrecht Dürer (1471-1528) ist eine der größten schöpferischen Gestalten der europäischen Renaissance. "Es war die größte progressive Umwälzung, die die Menschheit bis dahin erlebt hatte, eine Zeit, die Riesen brauchte und Riesen zeugte, Riesen an Denkkraft, Leidenschaft und Charakter, an Vielseitigkeit und Gelehrsamkeit. Die Männer, die die moderne Herrschaft der Bourgeoisie begründeten, waren alles, nur … Weiterlesen Albrecht Dürer: Schriften und Briefe

Volker Ebersbach: "Francisco Pizarro – Glanz und Elend eines Conquistadors"

Francisco Pizarro war keiner jener "Riesen an Denkkraft, Leidenschaft und Charakter, an Vielseitigkeit und Gelehrsamkeit", wie sie das Zeitalter der Renaissance hervorbrachte. Er war nur ihr schwacher Widerschein. Als Pizarro um 1502 in Santo Domingo an Land geht, ist er einer der vielen Namenlosen, die in der Neuen Welt ihr Glück machen wollen. "Oro y … Weiterlesen Volker Ebersbach: "Francisco Pizarro – Glanz und Elend eines Conquistadors"