Ehm Welk: "Die Lebensuhr des Gottlieb Grambauer – Beichte eines einfältigen Herzens"

Der neunzigjährige Gottlieb Grambauer, den die Leser der Kummerow-Bücher bereits als den Heidenvater und mutigen Anwalt der Dorfarmen kennen, erzählt die Geschichte seines Lebens. Der historische Bogen dieses Buches spannt sich von der Achtundvierziger Revolution bis zum Beginn der Naziherrschaft. Gottlieb Grambauer, den Sohn eines Kleinbauern, treibt das Fernweh aus der Enge seiner Speewaldheimat in … Weiterlesen Ehm Welk: "Die Lebensuhr des Gottlieb Grambauer – Beichte eines einfältigen Herzens"

Ehm Welk: "Die Heiden von Kummerow"

"In einem norddeutschen Dorfe vor dem ersten Weltkriege. Im Bewusstsein der Kummerower Bauern und Landarbeiter haben sich trotz aller Verdikte aus der Kirche und aus dem Schloss die Überlieferungen der heidnischen Ahnen erhalten, so dass der poltrige Pastor Breithaupt und der liebenswerte Kantor Kannegießer vergeblich Mühe aufwenden, die Dorfkinder zu katechismus- und obrigkeitsfrommen Christenmenschen zu … Weiterlesen Ehm Welk: "Die Heiden von Kummerow"

Charles Dickens: "Unser gemeinsamer Freund"

Geheimnisumwittert ist das Ende des jungen John Harmon, der eines Nachts tot aus der Themse geborgen wird. Aus Afrika kommend, sollte er in London das Erbe seines Vaters antreten und die ihm durch das Testament bestimmte Bella Wilfer heiraten. Voll gemischter Gefühle trauert die schöne Bella um den nie gesehenen Verlobten, mehr noch allerdings um … Weiterlesen Charles Dickens: "Unser gemeinsamer Freund"

Charles Dickens: "Große Erwartungen"

Wie gebannt steht der kleine Pip in dem geheimnisumwitterten Haus der reichen Miss Havisham und bestaunt eine mit Staub bedeckte Hochzeitstafel. Die exzentrische alte Besitzerin empfängt ihn bei Kerzenlicht in einem verblichenen Brautkleid, das sie nicht mehr abgelegt hat, seit ihr Bräutigam sie vor Jahrzehnten am Hochzeitstag verließ. Nun soll Pip ihr mit Kartenspielen die … Weiterlesen Charles Dickens: "Große Erwartungen"

Charles Dickens: "Eine Geschichte zweier Städte"

Achtzehn Jahre war der französische Arzt Alexandre Manette unschuldig in der Bastille eingekerkert, da er Augenzeuge eines Verbrechens geworden war, das der Marquis von Evrémonde 1767 an einem Bauernburschen und dessen Schwester verübt hatte. Die Einzelhaft zermürbte ihn und raubte ihm jedes Erinnerungsvermögen. So findet ihn seine Tochter Lucie nach seiner Entlassung in einer Pariser … Weiterlesen Charles Dickens: "Eine Geschichte zweier Städte"

Charles Dickens: "Harte Zeiten"

Etwas vom Glanz und Zauber einer fremdartigen Welt trägt das bunte Zirkusvölkchen in die trostlose Einförmigkeit des Coketowner Alltags. Der nüchtern rechnende Lehrer Thomas Gradgrind und sein prahlerischer Seelenverwandter, der Bankier, Kaufmann und Fabrikant Josiah Bounderby, bestimmen hier das öffentliche Leben. Zahlen, Statistiken und Definitionen werden zu Leitmotiven erhoben. Für Gefühle gibt es keinen Raum … Weiterlesen Charles Dickens: "Harte Zeiten"

Charles Dickens: "David Copperfield"

An einem Freitag um zwölf Uhr nachts wurde David Copperfield in einem einsamen Landhaus in Blunderstone geboren. Es war kein freudiges Ereignis, denn sechs Monate zuvor hatte man seinen Vater beerdigt, und die junge Witwe fühlte sich ihren Erziehungspflichten kaum gewachsen. Auch die herbeigeeilte Miss Betsey Trotwood, eine etwas verschrobene, männerfeindliche Tante, verbarg ihren Missmut … Weiterlesen Charles Dickens: "David Copperfield"

Charles Dickens: "Bleak House"

Durch den großmütigen Entschluss des alleinstehenden John Jarndyce wird sein Landsitz Bleak House zur neuen Heimstatt von drei halbwüchsigen Waisen: der liebenswürdigen Esther, der hübschen Ada und ihres lebensfrohen Cousins Richard. Alle sind durch einen jahrelangen, sinnlosen Erbschaftsprozess miteinander verbunden, in den sich der junge Richard entgegen vieler Warnungen leidenschaftlich hineinstürzt. Er setzt Beruf, Vermögen, … Weiterlesen Charles Dickens: "Bleak House"

Charles Dickens: "Dombey und Sohn, Band 1 und 2"

Mr. Dombey, der stolze und ehrgeizige Inhaber eines alteingesessenen Londoner Geschäftshauses, glaubt, die Erde sei erschaffen worden, damit die Firma Dombey und Sohn darauf Handel treiben könne. All seine hochfliegenden Pläne scheitern jedoch, als sein Sohn, der künftige Teilhaber und Erbe, sehr jung stirbt. Zwar hat Dombey noch eine Tochter, aber ein Mädchen kann Namen … Weiterlesen Charles Dickens: "Dombey und Sohn, Band 1 und 2"

Charles Dickens: "Leben und Abenteuer des Nicholas Nickleby, Band 1 und 2"

Der abenteuerliche Lebensweg des jungen Nicholas Nickleby ist zugleich ein Streifzug durch die englische Gesellschaft des 19. Jahrhunderts. Die Reise führt uns in die verschiedensten Sphären menschlichen Daseins, wie Nicholas sie auf seiner Suche nach Broterwerb kennenlernt. Kaum haben wir die Prügelschule in Yorkshire mit ihrem sadistischen Schulmeister verlassen, finden wir uns schon in einer … Weiterlesen Charles Dickens: "Leben und Abenteuer des Nicholas Nickleby, Band 1 und 2"