Prof. Dr. Olgierd Wolczek: Maria Sklodowska-Curie und ihre Familie

BuchbeginnMaria Sklodowska-Curies Leben war seit ihrer Kindheit mit Warszawa verbunden. Ihre Eltern, die beide Pädagogen waren, wohnten und unterrichteten dort. Ihre Mutter, Bronislawa Sklodowska geborene Boguska, stammte aus einer Familie, deren Leben oft von romantischen, stark gefühlsbetonten Begebenheiten bestimmt wurde... BSG B.G. Teubner Verlagsgesellschaft Leipzig 1977Biographien hervorragender Naturwissenschaftler, Techniker und Mediziner, Band 29

Werbeanzeigen

Heinrich Barth: Die große Reise – Forschungen und Abenteuer in Nord- und Zentralafrika 1849-1855

In den vierziger Jahren des vorigen Jahrhunderts - die Aufteilung des Kontinents Afrika unter die europäischen Mächte hatte gerade begonnen - stellte der nur wenig erfolgreiche Hamburger Privatdozent Dr. Heinrich Barth mißmutig seine Vorlesungstätigkeit ein. Kurz darauf wurde ihm die Gelegenheit geboten, an einer englischen Expedition durch damals in Europa weithin unbekannte Gebiete der Sahara … Weiterlesen Heinrich Barth: Die große Reise – Forschungen und Abenteuer in Nord- und Zentralafrika 1849-1855

Autorenteam: Georgi Dimitroff

AutorenMaria N. Tscherwendinewa - Direktor des Nationalmuseums "Georgi Dimitroff" beim ZK der BKP, SofiaProfessor Dontscho Daskalow, SofiaW. P. Grusdewa, MoskauProfessor Dr. Hans-Joachim Bernhard - Direktor des Georgi-Dimitroff-Museums LeipzigÜbersetzung: Dr. Wolfgang Gruhn, Leipzig Am 18. Juni 1882 wurde Georgi Dimitroff geboren. Bald schon wirkte er als Revolutionär über die Grenzen seines Heimatlandes hinaus. Im Prozeß von … Weiterlesen Autorenteam: Georgi Dimitroff

Ruth Werner: In der Klinik

"Unbefugten ist der Eintritt verboten", steht an der Pforte der Klinik für Herzchirurgie. Marianne Mertens ist befugt und würde doch viel darum geben, es nicht zu sein. Die fünfundzwanzig Jahre alte Lehrerin, Mutter eines Mädchens, hat einen schweren Herzfehler und muß operiert werden. Sechs Wochen lang, bis zu Mariannes Entlassung, nehmen wir an ihren Erlebnissen … Weiterlesen Ruth Werner: In der Klinik

Grigorij Weiss: Am Morgen nach dem Kriege

Überrascht und zugleich respektvoll konstatierte 1948 der bekannte englische Journalist Gordon Schaffer, daß in der sowjetischen Besatzungszone "zwischen Russen und Deutschen eine echte Zusammenarbeit erwuchs, nicht wie zwischen Siegern und Besiegten, sondern wie zwischen Arbeitskameraden". Auf ganz persönliche Weise machen nun die Erinnerungen des sowjetischen Journalisten und Schriftstellers Grigorij Weiss mit jener Zeit vertraut. Trümmerberge … Weiterlesen Grigorij Weiss: Am Morgen nach dem Kriege

Simone de Beauvoir: Memoiren einer Tochter aus gutem Hause

"Ich habe mich auf ein unbesonnenes Abenteuer eingelassen, als ich anfing, von mir zu sprechen: man kommt ins Erzählen und findet kein Ende. Meine ersten zwanzig Jahre hatte ich mir schon lange erzählen wollen; nie habe ich die Hilferufe vergessen, die ich als junges Mädchen an die Frau richtete, die mich - Leib und Seele … Weiterlesen Simone de Beauvoir: Memoiren einer Tochter aus gutem Hause

Wilhelm Strube: Pierre und Marie – Roman über die Entdecker des Radiums

Der Autor gestaltet in seinem Roman den Lebens- und Schaffensweg des Ehepaares Curie, dessen Forschungen Anfang unseres Jahrhunderts zur Entdeckung der Radioaktivität und rätselhafter Elemente führten. Anschaulich und spannungsreich werden die Kinder- und Jugendjahre von Pierre und Marie geschildert, das Erlebnis erster großer Liebe, die Studien an der Sorbonne, ihr Zusammenfinden; ihre ersten Versuche, das … Weiterlesen Wilhelm Strube: Pierre und Marie – Roman über die Entdecker des Radiums