Matthias Schaefer, Wolfgang Tischler: Wörterbücher der Biologie – Ökologie

Ökologie umfaßt ein Wissensgebiet, an dem viele Disziplinen teilhaben. Daraus erwächst die Schwierigkeit beim Erstellen eines Ökologie-Lexikons. Jeder Benutzer möchte beim Arbeiten mit dem Wörterbuch zufriedengestellt werden, sei er Biologe, Geograph, Landschaftsplaner oder interessierter Laie, der vielleicht sogar Ökologie mit Umweltschutz gleichsetzt. Wir haben uns bemüht, einen möglichst weiten Kreis anzusprechen, indem wir eine große … Weiterlesen Matthias Schaefer, Wolfgang Tischler: Wörterbücher der Biologie – Ökologie

Werbeanzeigen

Erich Kriemer: Wo die Moldau fließt

Zwei Bauernjungen gehen sorglos zum alljährlichen Herbstfest ins Nachbardorf, und Bohusch Jeschka ahnt nicht, dass er von seinem Freund Kurt Weinert eines Tages auf offener Straße ins Gesicht geschlagen, dass er durch die Liebe zu dem Slowakenmädchen Vera in große Gefahr geraten und dass nur wenig mehr als ein Jahr vergehen wird, bis er eines … Weiterlesen Erich Kriemer: Wo die Moldau fließt

Bohumil Hrabal: Wollen Sie das goldene Prag sehen?

Eine skurrile Gesellschaft bevölkert diese Erzählungen: Versicherungsvertreter, Billettabreißer, Zugabfertiger, Kneipenwirte, Papierpacker, Leichenwäscher und Kulissenschieber - alles etwas kauzige, im Kern aber realistische Gestalten, die ihren Ahnherrn Schwejk nicht verleugnen. Sie bekommen vom Leben nichts geschenkt, diese "Bambini di Praga", die mit Mutterwitz und Selbstvertrauen den Widrigkeiten des Alltags begegnen. Sie lieben die Kunst, die ihnen … Weiterlesen Bohumil Hrabal: Wollen Sie das goldene Prag sehen?

Oskar Maria Graf: Wunderbare Menschen

"Einen solchen Haufen Theater!" staunt der Bürodiener Kragler, wenn der Postbote die Manuskriptpakete in den riesigen Briefkasten der Neuen Bühne schiebt. Hilflos hockt der frischgebackene Dramaturg Oskar Maria Graf vor dem Papierberg, liest pausenlos, prüft und wählt aus. Die Münchener Neue Bühne, 1920 von Arbeitern und Intellektuellen in einem Wirtshaussaal gegründet, nimmt im Kunstbetrieb der … Weiterlesen Oskar Maria Graf: Wunderbare Menschen

Wassil Bykau: Zeichen des Unheils

In einer spannenden Romanhandlung erleben wir ein bäuerliches Ehepaar in direkter Konfrontation mit deutschen Besatzungssoldaten, die sich auf ihren kleinen Hof einquartiert haben. Der bedrückende Alltag offenbart die gegensätzlichen Charaktere der beiden alten Leute: Pjatrok will seine Ruhe und glaubt sie durch Dienstbereitschaft erkaufen zu können, Szepnida will Widerstand leisten - beide müssen in der … Weiterlesen Wassil Bykau: Zeichen des Unheils

Martin Habicht: Zuchthaus Waldheim 1933-1945

Das Zuchthaus Waldheim war während der faschistischen Barbarei eine der größten Strafvollzugsanstalten Deutschlands. Hier mußten neben Kriminellen auch viele politische Gegner des Naziregimes Haftstrafen verbüßen. Trotz Einzelhaft schlechter Ernährung und verschärfter Ausbeutung ihrer Arbeitskraft gaben die politischen Gefangenen ihre antifaschistische Überzeugung nicht auf. Gegenseitige Solidarität, politische Diskussionen und die Herstellung von illegalen Verbindungen trugen dazu … Weiterlesen Martin Habicht: Zuchthaus Waldheim 1933-1945