Eliza Orzeszkowa

Quelle: http://www.polona.pl Leben Eliza Orzeszkowa wurde am 6. Juni 1841 in Milkowszczyzna b. Grodno (Polen) geboren. Sie war die Tochter des adligen Gutsbesitzers Pawlowski. Erzogen wurde sie zu Hause, von 1852-57 dann in einem Warschauer Klosterinternat. 1858 heiratete sie den Gutsbesitzer Piotr Orzeszko, der infolge des Aufstandes von 1863 nach Sibirien verbannt wurde. Mit ihm … Weiterlesen Eliza Orzeszkowa

Annette von Droste-Hülshoff

Annette von Droste-Hülshoff, Daguerreotypie; eine von zwei 1845 entstandenen Fotografien der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff, ihr Taufname lautet Anna Elisabeth Franziska Maria Adolphina Wilhelmina Ludowica, kommt am 12. Januar 1797 auf der münsterländischen Wasserburg Hülshoff als Achtmonatskind zur Welt. Sie überlebt nur Dank der Amme Katharina Plettendorf, die sich Tag und Nacht um „Nette“ kümmert. … Weiterlesen Annette von Droste-Hülshoff

Peter Abraham

Kurzbiografie von Ilona Dahlmann (geb. 19.01.1936/ gest. 06.02.2015 in Berlin-Neukölln) Er war der Sohn eines Bäckers und einer Stenotypistin. In den letzten Wochen des Zweiten Weltkriegs lebte Abrahams Vater in der Illegalität.Peter Abraham selbst unter falschem Namen bei Pflegeeltern. Nach dem Krieg wuchs er in Berlin auf, wo er die Volksschule besuchte. Von 1950 bis 1953 … Weiterlesen Peter Abraham

Lene Voigt – leidenschaftliche Mundartdichterin

Goethe sagte einst: "Jede Provinz liebt ihren Dialekt: denn er ist doch eigentlich das Element, in welchem die Seele ihren Atem schöpft." Ausgelebt hat das die Schriftstellerin und sächsische Mundartdichterin Lene Voigt. Sie wurde am 2. Mai 1891 in Leipzig als Helene Wagner geboren; ihr Vater war Schriftsetzer, ihre Mutter wollte, dass sie Kindergärtnerin würde. … Weiterlesen Lene Voigt – leidenschaftliche Mundartdichterin

Anna Seghers

Anna Seghers wurde am 19. November 1900 in Mainz als Netty Reiling geboren. Ihr Vater - Isidor Reiling - war Antiquitätenhändler. Ab 1919 studierte sie Philologie, Geschichte, Kunstgeschichte und Sinologie in Köln und Heidelberg. Fünf Jahre später, 1924, promovierte sie mit der Arbeit "Jude und Judentum im Werke Rembrandts". Sie bereiste viele Länder. 1925 heiratete … Weiterlesen Anna Seghers

Fred Bodsworth

Fred Bodsworth wurde 1918 in Port Burwell (Kanada) geboren. Von Kindheit an galt seine Liebe der Natur, vor allem der Vogelwelt. Er arbeitete auf Schleppdampfern und Tabakplantagen, machte weite Reisen bis an die Grenzen der Zivilisation, war Mitarbeiter führender kanadischer Zeitungen und schließlich Redaktionsmitglied von "Maclean's Magazine" in Toronto, ist heute ein geachteter Biologe und … Weiterlesen Fred Bodsworth

Alex Wedding

Kurzbiografie von Ilona Dahlmann Ihr Pseudonym leitete die Schriftstellerin Grete Weiskopf (1905 - 1966) vom Namen zweier Berliner Arbeiterviertel ab. Aus kleinbürgerlichen Verhältnissen stammend, arbeitete sie u. a. als Warenhausangestellte, Buchhändlerin und Journalistin. 1925 wurde sie Mitglied der KPD. 1928 heiratete sie den aus der Tschechoslowakei stammenden Schriftsteller F.C. Weiskopf. 1931 erschien im Malik Verlag … Weiterlesen Alex Wedding

Eduard Klein

Eduard Klein wurde am 25. Juli 1923 als Sohn eines jüdischen Geschäftsmannes in Wien geboren. Er besuchte die Handelsakademie in Wien und war als kaufmännischer Angestellter tätig. Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich floh Eduard Klein mit seinem Vater und seinem älteren Bruder Walter Klein 1938 in die Tschechoslowakei und Ende 1939 weiter über Dakar nach Chile. Dort begann Klein mit dem Verfassen literarischer Texte. 1943 trat er der Kommunistischen … Weiterlesen Eduard Klein

Klaus Klauß

Klaus Klauß wurde 1933 geboren. Er studierte von 1953 bis 1957 Geschichte und anschließend Archivwissenschaften. Er promovierte 1966 in Geschichte und ist seit 1959 in wissenschaftlichen Institutionen tätig. Er arbeitete u. a. an Quelleneditionen mit und schrieb Features für den Schulfunk. Der vierte Schlüssel ist seine erste belletristische Arbeit. Entnommen aus "Der vierte Schlüssel".

Wolf Spillner

Wolf Spillner wurde am 30. Mai 1936 in Herzberg am Harz geboren und ist ein deutscher Naturfotograf und Schriftsteller. Als er 13 Jahre jung war,  zog die Mutter mit ihm in ein Landhaus in der Lüneburger Heide, mit 16 Jahren war er elternlos. 1955 siedelte er aus Protest gegen die Wiederbewaffnung der Bundesrepublik Deutschland in die DDR über. Er lebte in der Naturlandschaft Mecklenburgs und war Mitbegründer der Künstlerkolonie Drispeth. Heute … Weiterlesen Wolf Spillner