Alex Wedding: Ede und Unku

Ede lernt auf dem Rummelplatz das Zigeunermädchen Unku kennen und freundet sich mit ihr und der ganzen Zigeunerfamilie an. Sie werden gute Kameraden, die durch dick und dünn gehen. Als Edes Vater arbeitslos wird, findet Ede eine Arbeitsstelle als Zeitungsbote. Der pfiffige Ede ist jetzt schlauer als sein Vater: Er hindert ihn daran, sich als … Weiterlesen Alex Wedding: Ede und Unku

Advertisements

Werner Steinberg: Hinter dem Weltende

Werner Steinberg erlebte die Handlung seines fesselnden Romans teilweise selbst. Die Geschichte spielt im Jahre 1954 in einer württembergischen Heilstätte, die von den Patienten "Mottenburg" genannt wird. Vier Ärzte bestimmen das Geschehen in dieser Anstalt. Jeder möchte auf seine Weise menschenwürdige Zustände auf der "Burg" schaffen. Dabei prallen Meinungen und Charaktere hart aufeinander. Steinberg zeichnet … Weiterlesen Werner Steinberg: Hinter dem Weltende

Vilmos und Ilse Korn: Mohr und die Raben von London

London 1856: Karl Marx, von seinen Freunden "Mohr" genannt, lernt den dreizehnjährigen Joe Kling kennen, dessen Familie in erdrückender Armut lebt. Der Junge arbeitet in einer Baumwollspinnerei, zwölf Stunden täglich. Sein Bruder Billy geht als Anführer der "Rabenbande" seinen eigenen Weg. Er meint, Joe über dessen neue Bekanntschaft aufklären zu müssen: "Ein Mann mit Silberknauf … Weiterlesen Vilmos und Ilse Korn: Mohr und die Raben von London

Carlos Rasch: Magma am Himmel

Hoch über den Wäldern am Fluß ragt die Zeitspirale auf. Mitunter verstärkt sich ihr kupfernes Glühen, steigen geheimnisvoll knisternde Funken zum Himmel. Gleich wird Si Jhuls Reise in die Vergangenheit beginnen. Die junge Wissenschaftlerin hat den Auftrag, die Ursache der Seebeben zu finden, die die Erdkruste im Atlantik zu sprengen drohen. Doch kaum ist Si … Weiterlesen Carlos Rasch: Magma am Himmel

Werner Steinberg: Der Tag ist in die Nacht verliebt

Der Dichter Heinrich Heine wurde verkannt, angefeindet und verfolgt, seine Werke waren verboten. Trotzdem wurde er durch seine großen Dichtungen unsterblich. Werner Steinberg geht den Spuren dieses bewegten Lebens nach. Alle Stationen dieses unglücklichen und doch so erfüllten, dieses widerspruchsvollen, an Enttäuschungen, Bitternissen und Erschütterungen reichen Daseins, das in einem ständigen Wechsel von Licht und … Weiterlesen Werner Steinberg: Der Tag ist in die Nacht verliebt

Ernst Thälmann, Eine Biographie, 1 + 2

Ernst Thälmann widmete sein Leben dem Höchsten der Menschheit: dem Kampf für ihre Befreiung von Ausbeutung und Unterdrückung, für den Frieden zwischen den Völkern, für den Kommunismus. Er war das Vorbild eines mit der Arbeiterklasse eng verbundenen Arbeiterführers, eines unbeugsamen Gegners des Imperialismus und Faschismus, eines konsequenten proletarischen Internationalisten, eines treuen Freundes der Sowjetunion und … Weiterlesen Ernst Thälmann, Eine Biographie, 1 + 2

Alexander Kröger: Expedition Mikro

Wie ein gewaltiger Trichter öffnet sich vor ihnen der Schnabel des Riesenvogels, und ihr Hubschrauber verschwindet in dem unermeßlichen Schlund. Entsetzt blickt Gela Nylf auf die Gefährten, die sich im bleichen Licht der Kabinenbeleuchtung zu orientieren versuchen. Wird auch diese Expedition mißlingen, nachdem schon ihre Vorgänger in jener seltsamen Welt verschollen sind, die sie so … Weiterlesen Alexander Kröger: Expedition Mikro