Alfred Könner: „Die Äpfel wackeln schon am Baum“

Der Herbstwind pustet über die Wiese, und hier und da gucken Pilze aus dem Moos. Braun und gelb leuchten die Blätter, doch feuerrot der wilde Wein am Zaun. Die milde Sonne trocknet die Möhren auf dem Feld. Der Acker putzt die Pflüge blitzeblank. Drachen steigen zu den Wolken hinauf, und unter den Füßen raschelt das … Weiterlesen Alfred Könner: „Die Äpfel wackeln schon am Baum“

Thomas Luthardt: „Mein Vater ist Tänzer“

Anja freut sich, ihr Vati nimmt sie mit in das Opernhaus. Hier arbeitet er als Tänzer. Auf der Bühne sah Anja ihn als Wolf im Ballett "Peter und der Wolf". Schon lange wollte sie wissen, wie er sich in den Wolf verwandeln, so hoch springen und sich so rasch drehen kann. Das Theater betreten sie … Weiterlesen Thomas Luthardt: „Mein Vater ist Tänzer“

Erni Simmich: „Die Meise wollte das Meer anzünden“

Eine Meise hatte ihr Nest an der Küste gebaut. "Wie schön, in deiner Nähe zu sein, du mächtiges Meer", sagte sie. Da kam nachts ein Sturm auf und schwemmte ihr Nest fort. "Was bildest du dir ein, du elende Pfütze", schimpfte sie, "bring mir sofort mein Nest zurück!" "Ich kann nicht", rauschte das Meer. "Wenn … Weiterlesen Erni Simmich: „Die Meise wollte das Meer anzünden“

Liselotte Sewart: „Der Frühling ist da!“

"Düdelü, düdelü", pfeift der Starmatz vorm Haus.Die Sonne scheint heute so schön.Ihr Kinder, ihr Kinder, kommt alle heraus,ihr müsst mal die Wiese ansehn!Da laufen die Buben und Mädel ganz schnellaus dem Haus und - schlupp - durch das Tor.Sehr, dicht hinterm Gartenzaun leuchten schon hellMÄRZBECHER und SCHNEEGLÖCKCHEN vor.Die schaukeln und zappeln ganz sacht hin und … Weiterlesen Liselotte Sewart: „Der Frühling ist da!“

Fred Reinke: „Susanne und die Sonne aus Papier“

Das Mädchen Susanne sieht aus dem Fenster. Es regnet. Draußen ist es grau und traurig. Susanne ist es auch. Drei Tage regnet es schon. Da kommt Susanne auf die Idee, eine Sonne zu malen, eine große, gelbe Sonne. Während sie die Sonne malt, wird es um sie heller. Mit ihrer gemalten Sonne läuft Susanne durch … Weiterlesen Fred Reinke: „Susanne und die Sonne aus Papier“

Günter Gregor: „… und raus bist du!“

Ständig neckt der freche FritzNachbar Krauses kleinen Spitz.Aber einmal schnappt er zu ...Eins, zwei, drei - und raus bist du!Kater Mauz, der Mäusejäger,ist ein rechter Gassenfeger.Jagt die Hunde gar im Ort ...Eins, zwei, drei - und du bist fort!Tschilp, der kleine, freche Spatz,der behauptet seinen Platz.Zwischen Möwen und den Kräh'n ...Eins, zwei, drei - und … Weiterlesen Günter Gregor: „… und raus bist du!“