Peter Edel: Wenn es ans Leben geht – 2

Peter Edel hat zu verschiedenen Zeiten über sein Leben, besonders über die Jahre unter dem Faschismus geschrieben. Frühere Veröffentlichungen waren gekennzeichnet von dem Schmerz, waren Anklage, Entlarvung. Das vorliegende Buch verzichtet nicht auf diese Töne, aber es läßt auch den Abstand fühlen. Dies ist ein Abstand, der nicht mit Vergessen zu verwechseln ist, sondern die … Weiterlesen Peter Edel: Wenn es ans Leben geht – 2

Werbeanzeigen

Genesungspause

Moin, ihr Lieben, bei mir gibts eine vorgeplante Genesungspause. Für ca. zwei Wochen macht der DDR-Bücherblog Pause. In der Zwischenzeit freue ich mich auf eure Buchtipps. Bleibt gesund und munter und habt eine schöne Zeit. Eure Anne

Stefan Zweig, Joseph Fouché

Heute schreibe möchte ich über Stefan Zweig schreiben. Das Buch ist 1983 im Verlag der Nation erschienen. Stefan Zweig zu lesen ist immer wieder ein Genuss, gerade weil seine Sprachgewalt historische Ereignisse nah und spannend erleben lässt. Stefan Zweig, der Intellektuelle aus dem jüdischen Bildungsbürgertum im Wien der Jahrhundertwende, hatte, im Verhältnis zu dem, was … Weiterlesen Stefan Zweig, Joseph Fouché

Die Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm

Heute möchte ich über ein Märchenbuch schreiben, welches mich durch meine Kindheit begleitet hat. Es ist also nicht EIN sondern DAS Märchenbuch. Zum Glück ist es in der bundesdeutschen Verlagsszene wieder neu aufgelegt worden. Diese Sammlung der von Grimms Märchen, verbunden mit den einzigartigen Illustrationen von Werner Klemke, ist wohl einzigartig. Die Verbindung Text / … Weiterlesen Die Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm

Blogpause

Ich habe derzeit gesundheitlich mit mir zu kämpfen und eine private Enttäuschung hinter mir. Von daher gibt es hier eine Pause. Wie lange die dauern wird, kann ich nicht sagen. Ich mache weiter, wenn es mir wieder besser geht. Ich wünsche Euch eine schöne Zeit und grüße herzlichst, Anne

Gert Prokop, Detektiv Pinky

"Pinky saß auf seiner Mülltonne und träumte" Die Hauptfigur Absolon W. Beaver, von seinen Freunden liebevoll Pinky genannt, verbringt die meiste Zeit sechs Stockwerke über der Stadt, lesend und träumend. Sein großes Vorbild ist der Detektiv Pinkerton. Daher auch sein Spitzname. Er sitzt auf einer bunten Mülltonne, die er gefunden – naja, nicht ganz – … Weiterlesen Gert Prokop, Detektiv Pinky

Geschichte der Entdeckungen unserer Erde

Die für die Reihe "Geschichte der Entdeckungen unserer Erde" gewählte Methode der chronologischen Aufarbeitung - vom Beginn kulturgeschichtlicher Entwicklung bis in unser 20. Jahrhundert - bietet den Vorteil großer Übersichtlichkeit. In den vier Bänden "Geheimnis der Ferne", "Wunder Welt", "Neue Horizonte" und "Länder des Goldes" entstand so ein breites, im wesentlichen nach dem Gesichtspunkt zeitlicher … Weiterlesen Geschichte der Entdeckungen unserer Erde