Gerhard Scherfling: Von einem Tag zum anderen

Vergewaltigt und mit schweren Verletzungen wird Nicole aufgefunden. Ihr Zustand ist bedenklich. Alles deutet darauf hin, daß es derselbe Täter war, der vor wenigen Wochen ein anderes Mädchen vergewaltigt hat. Doch über diesen Mann kann keines der beiden Mädchen Angaben machen. Triebtäter, so sagt der Psychiater und Gerichtsarzt Dr. Renneberg, können nicht aufhören. Ein neues Verbrechen muss also befürchtet werden. Wo wird es stattfinden? Wer wird das nächste Opfer sein? Wie kann die Gewalttat verhindert werden. Die Frauen auf den Dörfern rund um Brandsberg trauen sich nachts nicht mehr allein auf die Straßen, die Polizei sucht fieberhaft. Doch es gelingt noch nicht, des Täters habhaft zu werden. Die sechzehnjährige Silke wird sein nächstes Opfer. Doch diesmal überlebt sein Opfer die Vergewaltigung nicht, aber erstmalig gibt es Zeugen, die den Täter gesehen haben…

Mitteldeutscher Verlag Halle-Leipzig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s