Maxim Gorki: "Ein Sommer"

Dem Laster verfallen ist der Landpolizist eines kleinen russischen Dörfchens. Unheimlich ist der Anblick dieses Menschen, der im Dienste einer gewalttätigen Obrigkeit steht; gemein und niedrig wie seine Ausdrucksweise ist auch sein Wesen. Meist steht er unter dem Einfluss des Branntweins, stellt den Frauen des Dorfes nach und wird gerade deshalb besonders gefürchtet. Nun soll … Weiterlesen Maxim Gorki: "Ein Sommer"

Wolf Durian: "Lumberjack – Abenteuer in den Wäldern Nordamerikas"

Ich war ein Lumberjack. Der Swamper August und Tscharli, der Jäger, Otto, der Säger, und der Doktor waren dabei und könnten es bezeugen. Wisst ihr denn, was ein Lumberjack ist? Habt ihr schon gehört von den Swampern, Sawyern, Kenthuckmännern im Wilden Westen? Ich will euch erzählen, wie es gewesen ist. Ich habe nichts hinzugedichtet, es … Weiterlesen Wolf Durian: "Lumberjack – Abenteuer in den Wäldern Nordamerikas"

Gerda Rottschalk: "Der Panzerkommandant"

"Der Panzerkommandant", eine populärwissenschaftliche Erzählung über einen jungen Panzerkommandanten und seine Besatzung, die ihre Bewährungsprobe bei einer Unterwasserfahrt bestehen. Mit dieser populärwissenschaftlichen Erzählung erscheint nach der "Mutprobe" ein weiterer Titel, der Interessantes über die Nationale Volksarmee für Leser von 9 Jahren an berichtet. Die Panzertruppen gehören zu den Landstreitkräften. Sie können bei jedem Wetter und … Weiterlesen Gerda Rottschalk: "Der Panzerkommandant"

Karl Grünberg: "Brennende Ruhr" – Roman aus der Zeit des Kapp-Putsches

Als am 13. März 1920 der Kapp-Putsch begann, antworteten auch die Ruhrarbeiter wenige Stunden später mit dem Generalstreik. Sie bildeten die Rote Ruhrarmee, die sich den marschierenden Putschisten erfolgreich entgegenstellte. Nach vier Tagen war der Kapp-Putsch durch die Aktionseinheit der Arbeiter überall zusammengebrochen. Die geflohene Regierung kehrte nach Berlin zurück. Die erste Einheitsaktion des deutschen … Weiterlesen Karl Grünberg: "Brennende Ruhr" – Roman aus der Zeit des Kapp-Putsches

George Payne Rainsford James: "Die Rächer vom Sherwood"

ToJames Milnes Gaskill, Esqu.ParlamentsmitgliedMEIN VEREHRTER SIR!Indem ich Euch ein Buch darbringe, welches, fürchte ich, Eurer günstigen Aufnahme kaum würdig ist, kann ich nicht umhin, mein Bedauern darüber auszusprechen, dass mir keine anderen Mittel zu Gebote stehen, meine Hochachtung gegen einen Mann an den Tag zu legen, der jederzeit die freundlichsten Gesinnungen gegen mich und meine … Weiterlesen George Payne Rainsford James: "Die Rächer vom Sherwood"

Autorenkollektiv: "Geschichte Berlins von den Anfängen bis 1945"

Die Autoren Dr. Heinz Seyer vom Märkischen Museum ("Die geographische Lage Berlins. Ur- und Frühgeschichte"), Prof. Dr. Eckhard Müller-Mertens von der Humboldt-Universität zu Berlin ("Die Entstehung Berlins. Die mittelalterliche Stadt"), Prof. Dr. Helga Schultz vom Zentralinstitut für Geschichte der Akademie der Wissenschaften der DDR ("Residenzstadt im Spätfeudalismus«), Dr. Laurenz Demps und Prof. Dr. Ingo Materna … Weiterlesen Autorenkollektiv: "Geschichte Berlins von den Anfängen bis 1945"

Autorenkollektiv (Ltg. G. Zörner): "Frauen-KZ Ravensbrück"

Ausgemergelt und hart sind ihre Züge. Hätte sie nicht das Kopftuch umgebunden, wäre nicht das lange Kleid, vielleicht würde der Betrachter in der von dem Bildhauer Will Lammert geschaffenen Skulptur nicht die Frau erkennen. Sie, selbst hungernd und erschöpft, trägt - unter Anspannung ihrer ganzen Kraft - in ihren Armen eine Leidende, Sterbende. Als Symbol … Weiterlesen Autorenkollektiv (Ltg. G. Zörner): "Frauen-KZ Ravensbrück"

Altchinesische Fabeln

Die Zeit, in der diese kleinen Geschichten entstanden sind, umspannt fast drei Jahrtausende. Hintergründige Weisheit verbirgt sich in den Fabeln und Sprüchen, denen bei flüchtiger Betrachtung bisweilen ein rechter Sinn zu fehlen scheint. Doch es gibt solche Leute tatsächlich: Ein Mann zerschlägt die bronzene Glocke mit dem großen Hammer, um sie besser stehlen zu können, … Weiterlesen Altchinesische Fabeln

Altfranzösische Liebeslyrik

Altfranzösische Liebeslyrik, volksliedhaft schlicht, fröhlich und heiter in den zum Tanz gesungenen MailiedernSeht den Mai, den Mai, den lieblichen Mai;Verwirrt ist mein Sinn;derb in den Klagen der unglücklich VerheiratetenWas prügelt denn mein MannMich armes Weib!;traurig und sehnsüchtig in den KreuzzugsliedernSchön ist er, den ich mag;Lieblich bin ich und fein:Was gabst du Herr uns, sag,Solch bittrer … Weiterlesen Altfranzösische Liebeslyrik

Heinz Knobloch: "Beiträge zum Tugendpfad"

Heinz Knobloch hat eine ausgewachsene Spürnase für Dinge, die man gemeinhin glatt übersieht. Sei es Rembrandts Oma oder eine gewisse Handwärmekugel, Gohliser Kirmeskuchen oder ein verstaubtes Bild von der Lollo - die Dinge mögen noch so unscheinbar sein, Knobloch hat sie unter Garantie bereits entdeckt und Geschichten daraus gemacht. Da stehen sie nun, diese „Feuilletons", … Weiterlesen Heinz Knobloch: "Beiträge zum Tugendpfad"