Barbara Kühl: Til und der Körnerdieb

Til ist stolz auf seinen Vater, den korrekten und geachteten Futtermeister der LPG. Doch eines Tages beobachtet er seinen Vater beim Diebstahl. Zwar ist es nur ein Eimer Futterweizen, aber für Til erhält die Welt einen Sprung: Kann ein guter Mensch Unrechtes tun, wird er dadurch zu einem schlechten Menschen? Diese erste Erzählung Barbara Kühls … Weiterlesen Barbara Kühl: Til und der Körnerdieb

Louise Dornemann: Jenny Marx

Ein Buch über Jenny Marx, der Frau und besten Kameradin des größten deutschen Wissenschaftlers und Revolutionärs. Es stellt die erste zusammenhängende Veröffentlichung über Jenny Marx dar, jener großen Frau, deren Leben bisher nur wenigen Menschen bekannt wurde. Die Schrift ist durch ihr reichhaltiges, authentisches Material besonders wertvoll. Deutscher Frauenverlag Berlin 1953

Karl von Holtei: Ein Mord in Riga – Erzählung

Karl von Holtei läßt den Pristaff Schloß schnell den Schuldigen finden. Denn für den Mord an dem reichen Teehändler Muschkin kommt eigentlich nur einer in Frage, und das ist Iwan, Muschkins Diener. Er ist plötzlich verschwunden und mit ihm die Geldkassette des Ermordeten. Zurückgeblieben am Tatort ist ein kleines Beil, mit dem das furchtbare Verbrechen … Weiterlesen Karl von Holtei: Ein Mord in Riga – Erzählung

Anna Seghers, Wieland Herzfelde: Ein Briefwechsel 1939-1946

Lieber Wieland,ich schreibe Dir in einem sehr kritischen Moment. Bis Du den Brief hast, werden wir alle wissen, was aus uns geworden ist. Dann wird es hoffentlich nicht mehr real sein, wenn ich gestehn muß, daß es mir heute abend ziemlich beklommen zumut ist. Denn ich sitze da herzlich allein mit meinen zwei Kindern, und … Weiterlesen Anna Seghers, Wieland Herzfelde: Ein Briefwechsel 1939-1946

Erik Neutsch: Auf der Suche nach Gatt

Erik Neutsch erzählt in diesem Buch die erregende Geschichte des Bergarbeiters Eberhard Gatt, der aufstieg mit dem Aufstieg seiner Klasse, der aus den Kupferschächten in die Redaktion einer Zeitung kam, der Macht ausübte, streng gegen sich und andere, der sein Leben einsetzte, wenn es not tat, der einen Lehrer fand und ein Mädchen, das ihn … Weiterlesen Erik Neutsch: Auf der Suche nach Gatt

Heinz Knobloch: Stäubchen aufwirbeln – Feuilletons

Dieses Buch enthält 99 Feuilletons. Das ist Zufall. Alles andere ist Absicht an diesen Lesestücken, die so kurz sind, dass einer lange darin lesen kann. Die Benutzer der fünf vorangegangenen Bücher haben sich an solches Leseverhalten gewöhnt und an Sätze wie: "Es gibt keine langweilige Aufgabe. Es gibt nur langweilige Lösungen."Knobloch gibt jede Woche der … Weiterlesen Heinz Knobloch: Stäubchen aufwirbeln – Feuilletons

Gert Prokop, Detektiv Pinky

"Pinky saß auf seiner Mülltonne und träumte" Die Hauptfigur Absolon W. Beaver, von seinen Freunden liebevoll Pinky genannt, verbringt die meiste Zeit sechs Stockwerke über der Stadt, lesend und träumend. Sein großes Vorbild ist der Detektiv Pinkerton. Daher auch sein Spitzname. Er sitzt auf einer bunten Mülltonne, die er gefunden – naja, nicht ganz – … Weiterlesen Gert Prokop, Detektiv Pinky