Sarah Kirsch: Musik auf dem Wasser

Sarah Kirsch (geb. 1935, Petrarca-Preis 1976) darf heute als die vielleicht bedeutendste Lyrikerin unseres Landes gelten. Dieser Auswahlband will eine Übersicht über das bisherige Werk der Dichterin bieten, in deren frühen Versen sich bereits eine auf Entdeckung des lyrischen Ichs und der Welt ausgehende Sprache angekündigt hatte. Eine auf Selbstverwirklichung zielende Poesie, in der sich Realistisches, Märchenhaftes und Phantastisches durchdringen, in der die Schönheiten wie die Bedrohungen des Lebens Gestalt gewinnen.

Leipzig. Verlag Philipp Reclam jun., 1989

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Sarah Kirsch: Musik auf dem Wasser

  1. Dein Beitrag hat mich zu einem interessanten Bich dieser Lyrikerin geführt und zwar zu *Märzveilchen* . Tägliche Einträge über Wissenswertes, alltäglichen Geschehen , Banalitäten , Begegnungen – eine Art Tagebuch – aus dem die Jahre später ihre Gedichte geschöpft hat ! Gefällt mir sehr gut ! Danke Anne !

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s