Nikolai Schundik: Der weiße Schamane

Nikolai Schundik kennt das Leben der Menschen auf der Tschuktschenhalbinsel, hier hat er einige Jahre als Lehrer gearbeitet. Er erzählt die Geschichte des weißen Schamanen Poigin, eines stolzen Mannes und großen Jägers, der den Kampf aufnahm gegen die Mächtigen der Tundra, die reichen Rentierbesitzer und schwarzen Schamanen.

Verlag Neues Leben Berlin 1980
4,80 M
Aus dem Russischen übertragen von Günter Jäniche
Illustrationen: Rainer Schwalme

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s