Jochen Hauser: Zwei Krähen fliegen aus

Ist es möglich, daß zwei Jungen, die sich gerade kennengelernt haben, Feinde sind? Bloß weil der eine rote Haare hat und der andere ein Brötchen Schrippe nennt? Jens und Martin jedenfalls sind sich nur in einem einig: daß der andere blöd ist. Mia dagegen findet jeden in seiner Art ganz in Ordnung. Aber ihre Versuche, Frieden zu stiften, scheitern an den beiden Starrköpfen. Ingrimmig wahren sie die einmal gefaßte Meinung voneinander. Da schlägt die Mitteilung, daß Jens‘ Vater und Martins Mutter sich lieben und heiraten wollen, wie ein Blitz ein. Jens reißt aus, und auch Martin packt aus Protest seine Sachen. Sie landen nun ausgerechnet auf derselben Insel, und daran ist die listige Mia nicht ganz unschuldig.

Der Kinderbuchverlag Berlin 1980
Buchfink-Bücher
4,80 M
ab 9 Jahre
Illustrationen: Harri Parschau

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s