Benno Pludra: Die Reise nach Sundevit

„Am Fuße des Leuchtturms von Möwenort, weitab von jedem Dorf und jeder Stadt, wohnte in einem schönen alten Rohrdachhaus Timm Tammer. Er war acht Jahre alt und viel allein, besonders jetzt in den großen Ferien.
Eines Morgens, als Timm sehr früh zum Strand hinunterlief, entdeckte er fünf kleine Zelte, zwei graue und drei grüne, die Leinwand straff vom Tau der Nacht…“
Was es mit diesen Zelten auf sich hat? Warum Timm ausgerechnet nach Sundevit fahren möchte? Und welche Schwierigkeiten er dabei zu bestehen hat – das erzählt Benno Pludra am besten selbst.

ATB Buch Nr 51
Kinderbuchverlag Berlin 1965

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s