Adrienne Richard: Das Ende der wilden Pferde

Zwei Sommer arbeitet Billy als Cowboy. Als die große Dürre Menschen und Vieh aus der Prärie vertreibt, muss er Abschied nehmen von Montana, Abschied auch von Goldpfeil, seinem gezähmten Wildpferd.

Verlag Neues Leben Berlin 1974
Illustrationen: Peter Schmidt
Jugendbuchreihe

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s