Horst Matthies: Boruschka

Boruschka

Als Großmutter Warwara ihr Schwein Boruschka kaufte, war es noch ganz klein. Sie setzte Boruschka in den Stall und umsorgte ihn, wie eine Mutter ihr Kind umsorgt oder eine Großmutter ihre Enkel. Und dann kam der Tag, an dem Großmutter Warwara Boruschka zum Markt in die Stadt brachte und seufzend sagte: „Und wenn du mir noch so sehr ans Herz gewachsen bist, mein Teuerster, einmal muß es schließlich sein…“

Ihr werdet sehen – Großmutter Warwara und Boruschka erleben auch an diesem turbulenten Markttag so allerhand -, es wird euch viel Spaß machen.

Der Kinderbuchverlag Berlin 1983
Illustrationen: Britta Matthies
Die kleinen Trompeterbücher Nr. 144

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s