Eberhard Richter: Die Hunde des Leutnant Frey

Die Hunde des Leutnant Frey

Der Lebensweg des Leutnants der Volkspolizei ist eng verbunden mit vier Hunden. Der kleine Arbeiterjunge Peter Frey macht mit dem Hund Fummel üble Erfahrungen mit den Polizisten im Weimarer Staat. Unter den Nazis erlebt er wieder die Brutalität der Polizei gegen die Arbeiter. Folgerichtig ist er dabei, als nach 1945 eine Polizei des Volkes aufgebaut wird – natürlich bei der Diensthundestaffel.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s