Christa Grasmeyer: Ein Fingerhut voll Zuversicht

20181028_120724

Die siebzehnjährige Fanny lernt in einem Bekleidungswerk Industrienäherin. Durch den Tod ihrer Mutter fühlt sie sich plötzlich an deren Platz gestellt. Sie übernimmt die Verantwortung für den Haushalt und die drei jüngeren Brüder. Die Arbeit an der Nähmaschine, die Sorge um die Brüder und um den Vater, alles droht Fanny über den Kopf zu wachsen. Sascha, der Betriebsmechaniker, Hahn im Korbe bei allen Mädchen, hilft ihr zwar, aber liebt er sie wirklich?

Verlag Neues Leben Berlin 1980

Illustrationen von Regine Schulz

Kompaß-Bücherei Band 314

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s