Ruth Kraft: Insel ohne Leuchtfeuer / Menschen im Gegenwind

Ruth Kraft

Die linke Ausgabe von „Menschen im Gegenwind“ hat mir Ruth Kraft signiert, als ich eine Lesung von ihr beim Sommerfest vom Buchdorf Mühlbeck-Friedersdorf erleben durfte.

Insel ohne Leuchtfeuer
Authentische Vorkommnisse in der außergewöhnlichen Atmosphäre der Heeresversuchsstelle Peenemünde (Großrakete V 2) bilden den historischen Hintergrund für einen Roman, der dichterische Erfindung und reiches Tatsachenmaterial zu einem eindrucksvollen Bild vereint. Im Mittelpunkt des Romangeschehens steht die bürgerliche Halbjüdin Eva Leonhard.

Verlag der Nation 1965
Sonderausgabe für die kleine Hausbibliothek

 

Menschen im Gegenwind
Und sie vergaß es nie! – mit diesem Versprechen ließ Ruth Kraft in ihrem Erfolgsroman „Insel ohne Leuchtfeuer“ das Mädchen Eva die Hölle von Dresden überleben. Zwölf Jahre danach begegnen wir Eva Leonhard erneut: als Journalistin in einer süddeutschen Stadt, als Stiefkind des Wirtschaftswundersegens, voller getäuschter Hoffnungen.

Ihre Liebe zu dem Atomphysiker Hans Tiefenbach, der, aus den USA zurückgekehrt, von Konzerndirektoren umworben wird, erschwert und fördert zugleich die Entscheidung: Mut zur Wahrheit oder Preisgabe der als richtig erkannten Werte? Sie wählt die Wahrheit und steht damit im Gegenwind – wie das Arztehepaar Kamprad, die Lehrerin Maria Velgert, der Journalist Rubyschewski, die Arbeiter Winduck und Briesang.

Auch Tiefenbach muß sich entscheiden. Das Schicksal Professor Obergs führt ihm vor Augen, daß es keine „Inseln“ des Ausweichens, keine „schöne Physik“ an sich gibt.

Aus der Vielzahl menschlicher Konflikte, politischer und naturwisschenschaftlicher Fakten erwächst ein Gesellschaftsroman, mit dem Ruth Kraft wiederum ihr episches Talent unter Beweis stellt.

Verlag der Nation Berlin 1965

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s