Zitate

Wenn du auf einen Teich blickst, dessen Oberfläche unbewegt ist, kannst du dicht vor dir bis auf den Grund sehen, in ein paar Meter Entfernung siehst du vielleicht noch einen Fisch, wenn er dicht unter der Oberfläche schwimmt, ein Stück weiter bildet das Wasser bereits eine undurchdringliche Barriere für deinen Blick: Je flacher der Winkel, desto stärker die Brechung, bis eine kritische Grenze erreicht wird, an der du nichts mehr siehst. Daher: Am klarsten siehst du dort, wo du stehst! 

[gesagt von Timothy Truckle in „Samenbankraub“ von Gert Prokop]

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s