Herbert Friedrich: Die Reise nach dem Rosenstern

Der Stern des Drachen soll das Ziel der internationalen Raketenexpedition sein, die sieben mutige Wissenschaftler und Forscher aus sieben verschiedenen Ländern der Erde unternehmen wollen.Zehn Jahre sind eine lange Zeit, deshalb soll jeder eine Geschichte zum besten geben, damit sie sich besser kennenlernen. Unvorhergesehene Dinge komplizieren die Reise: Der sowjetische Wissenschaftler erkrankt, das Raumschiff weicht … Weiterlesen Herbert Friedrich: Die Reise nach dem Rosenstern

Paul Kanut Schäfer / Friedrich Häfker: Bergmann hat verloren

Ein Tipp von Kathrin Mädel "Eigentlich habe ich dem Cover nach eine Lausbubengeschichte erwartet, deshalb habe ich es gekauft. Aber es wurde die Geschichte der Bergmann-Werke in Berlin erzählt. Nicht aus der Sicht alles schön und gut. Nein, Bergmann war ein Kapitalist, die Arbeiter hatten es nicht leicht. Auch nach diesem Buch habe ich Wikipedia … Weiterlesen Paul Kanut Schäfer / Friedrich Häfker: Bergmann hat verloren

Hans Christian Andersen: Fliedermütterchen

Wer nasse Füße hat, bekommt eine Erkältung und muß Fliedertee trinken. So ergeht es auch einem kleinen Jungen, der bei dieser Gelegenheit etwas Wunderbares erlebt. Aus der Teekanne wächst plötzlich ein Fliederbusch hervor, und seine Zweige und Blüten strecken sich bis ins Bett des Jungen. Mitten in dem Fliederbusch aber sitzt das Fliedermütterchen, und mit … Weiterlesen Hans Christian Andersen: Fliedermütterchen

Wolf Durian: Ich war im Wilden Westen

"Rauchschwaden zogen uns entgegen. Der Wald brannte. Mit dem Loggin Train fuhren wir durch den brennenden Wald. Verkohlte Stämme ragten. Über die Ascheschicht züngelten bläuliche Flammen, prasselten plötzlich hoch, wenn sie neue Nahrung fanden. Der glutheiße Wind trieb Wirbel von Funken nieder, wir zogen die Köpfe ein. Auf einmal brannte die Blanketrolle des Doktors. Wir … Weiterlesen Wolf Durian: Ich war im Wilden Westen

Sagen der Lausitz

Wer liebt wohl keine Sagen? Dieses Buch war eines meiner Lieblingsbücher. Oft habe ich darin geschmökert und mich in die Welt der Lutken, Riesen und Zwerge versetzt. Mein Buch ist die 8. Auflage, noch aus dem volkseigenen Domowina Verlag Bautzen. Überliefertes aus vergangenen Zeiten, in Sagen geheimnisvoll erzählt, wird immer wieder gern gelesen. Hundert Sagen … Weiterlesen Sagen der Lausitz

Alberto Moravia: Die Römerin

Adriana, ein bildschönes junges Mädchen aus ärmlichsten Verhältnissen, hat ganz normale Träume: einen Mann, Kinder und eine hübsche saubere Wohnung. Ihr erstes Geld verdient sie als Nacktmodell bei einem Maler. Dann lernt sie den perfekten Mann kennen und ihre Träume rücken in nahe Zukunft. Die Warnungen der Mutter und der Freundin ignoriert sie. Zu spät … Weiterlesen Alberto Moravia: Die Römerin

Hermann Heinz Wille: Der grüne Rebell

Es war einmal ein kleiner Junge, der lebte mit seiner Mutter in ärmlichen Verhältnissen. Schon als Junge kam er ins "Bummerle". Er liebte die Wälder und das Wild. Er hatte viele Freunde, er wurde geächtet, floh in die Wälder und half den Armen als Freijäger. Nein, es ist nicht die Rede von Robin Hood, sondern … Weiterlesen Hermann Heinz Wille: Der grüne Rebell

Nikolai Nossow: Nimmerklug im Knirpsenland

In einem Haus an der Glockenblumenstraße wohnten sechzehn Knirpseriche. Ihr Anführer war Immerklug. Er hieß so, weil er alle möglichen Bücher gelesen hatte und viel wußte. Außer Doktor Rizinus und dem Mechaniker Schraubschnell wohnten dort der Jäger Bums, der Maler Farbenklecks und der Musiker Geigenstrich. Am bekanntesten war jedoch der Knirps Nimmerklug. Berühmt geworden war … Weiterlesen Nikolai Nossow: Nimmerklug im Knirpsenland

Nikolai Nossow: Nimmerklug in Sonnenstadt

Nimmerklug aus dem Knirpsenland erlebt auch diesmal wieder unerhörte Abenteuer. Er verdient sich durch drei gute Taten einen Zauberstab. Doch der Zauberer warnt ihn: Der Stab verlöre seine Kraft, wenn Nimmerklug dreimal Schlechtes täte. Zusammen mit Pünktchen und Buntfleck macht sich Nimmerklug frohgemut auf den Weg nach Sonnenstadt. Sie wissen nicht, welcher Ärger sie dort … Weiterlesen Nikolai Nossow: Nimmerklug in Sonnenstadt

Prinzessin Quakfrosch – Die schönsten russischen Volksmärchen

"Laß den Kopf nicht hängen, leg dich lieber schlafen. Der Morgen ist klüger als der Abend", so tröstet Prinzessin Quakfrosch ihren Mann, der angesichts der schweren Aufgaben, die der Zar gestellt hat, verzweifeln will. Und das Fröschlein behält recht. Das feinste Brot und den schönsten Teppich bringt der jüngste Zarensohn dem Vater, und seine Frau … Weiterlesen Prinzessin Quakfrosch – Die schönsten russischen Volksmärchen