Avery Corman: Kramer gegen Kramer

20181028_120833

Kramer gegen Kramer: das heißt Ehescheidung Mann gegen Frau – doch was wird aus dem Kind? Ted Kramer muß sich nun um seinen Sohn Billy kümmern. Dabei macht er zwei grundlegende Erfahrungen: zum einen die – anfangs – verblüffende, später sogar angenehme, daß Billy nicht irgendein niedlicher Vierjähriger ist, sondern ein sehr ausgeprägter Charakter, zum anderen die schockierende, daß er aus der behaglichen Mitte in die fragile Randzone einer auf perfektes Funktionieren geeichten Gesellschaft geraten ist – auch finanziell. Doch gerade das Gefühl des Stärkeren, Verantwortung für den Schwächeren übernehmen zu müssen, oder schlicht: die Liebe des Vaters zu seinem Sohn befähigen Ted, mit aller Kraft um diesen Sohn zu kämpfen.

Verlag Neues Leben Berlin
Titel des amerikanischen Originals: Kramer versus Kramer
Ins Deutsche übersetzt von Jürgen Abel
Illustrationen von Hans-Jürgen Malik
Kompaß-Band 362

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s